/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Was für ein Weihnachtsgeschenk!

Leserbrief – Walter Hegelbach aus Kreuzlingen kritisiert die aktuelle Lage der öffentlichen Verkehrsmittel in Kreuzlingen.

(Bild: archiv)

Der Gemeinderat von Kreuzlingen verschenkt 65‘000 Franken für die Tickets Verbilligung der Stadtbusse. Das sind ganze drei Franken pro Einwohner der Stadt! Wie wäre es, wenn die Stadt aus den immensen Einnahmen die aus den bewirtschafteten Parkplätzen in die Stadtkasse fliessen, mehr dem öffentlichen Verkehr zur Verfügung stellen würde?

Zum Beispiel in Luxemburg fahren alle Gäste ab 2020 gratis mit allen öffentlichen Verkehrsmittel des Landes, oder in Prag fahren alle Personen über 70 Jahre gratis mit Tram und Bus!! Wie wäre das; Die Stadt Kreuzlingen dies erste Stadt der Schweiz die alle Personen über 70 und Kinder im Vorschulalter gratis mit dem Stadtbus mitfahren lässt! Das würde uns ältere Bewohner animieren den Stadtbus öfters zu benützen und die Busse würden erst noch mit mehr Fahrgästen unterwegs sein als heute, oft sind sie beinahe leer.
Das wäre ein Weihnachtsgeschenk! Schöne Weihnachten:
Walter Hegelbach Kreuzlingen.

Share Button

Ein Gedanke zu „Was für ein Weihnachtsgeschenk!

  1. Frischknecht Ernst

    Sehr einverstanden mit dem Vorschlag von Hr. Hegelbach!
    Die Bemühungen von Stadtrat Zülle sind lobenswert und so heisst es für ihn und uns öV- Freundlichen: Dran bleiben.
    Die Stadt Radolfsszell hat kürzlich beschlossen, dass jede Busfahrt nur noch einen Euro kosten soll! Also es geht doch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.