/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Alkoholisiert verunfallt

Ermatingen – Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Dienstagabend in Ermatingen einen Selbstunfall und wurde dabei leicht verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Die Autofahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt. Bild: Kapo TG

Kurz nach 21 Uhr meldeten mehrere Auskunftspersonen der Kantonalen Notrufzentrale, dass sich auf der Hauptstrasse im Dorfzentrum ein Selbstunfall ereignet habe. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war die 37-jährige Autofahrerin von Kreuzlingen in Richtung Ermatingen unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam sie rechts von der Strasse ab und rammte einen Metallzaun. Anschliessend streifte das Fahrzeug mehrere Meter entlang der Hausfassade, drehte sich aufs Dach und kam im Anschluss auf den Rädern zum Stillstand.

Ein Atemlufttest bei der Unfallverursacherin ergab einen Wert von 0,96 mg/l. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen wurde bei der Deutschen eine Blut- und Urinprobe angeordnet, der Führerausweis wurde ihr zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen. Beim Unfall wurde die Autofahrerin leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Nebst mehreren Einsatzkräften der Kantonspolizei standen eine Patrouille des Grenzwachtkorps (GWK) und die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung musste die Hauptstrasse im Bereich der Unfallstelle für rund vier Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Ermatingen leitete den Verkehr örtlich um.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zur Fahrweise der Lenkerin im schwarzen Kleinwagen, kurz vor 21 Uhr auf der Strecke zwischen Triboltingen und Ermatingen, machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Steckborn unter der Nummer 058 345 26 00 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.