/// Rubrik: Artikel | Region | Topaktuell

Gelungener Neujahrsapéro

Gottlieben – AmNeujahrsapéro in Gottlieben erinnerte Gemeindepräsidentin Lisa Raduner daran, wie wichtig der lebendige Austausch unter den Menschen mit ihrer verschiedenen Herkunft und mit ihren unterschiedlichsten Zusammenhängen sei.

Der Apéro bot Gelegenheit zum Austausch. Links: Gemeindepräsidentin Lisa Raduner. (Bild: Martin Bächer)

Gottlieben biete dafür einen einzigartigen Rahmen, sagte Gemeindepräsidentin Lisa Raduner, gerade weil es eine so kleine Dorfgemeinschaft sei. Dieses Potential gelte es zu pflegen und ihm Sorge zu tragen. Wenn wir es in Begegnungen und Diskussionen mit Offenheit nutzten, bringe uns dies weiter.

Auch Bruno Schärer als Präsident des Einwohnervereins rief in seinem Grusswort dazu auf, sich für die Dorfgemeinschaft zu engagieren, sei es in den Vereinen oder in den Behörden.

Mit dem Neujahrsapéro, zu dem die Politische Gemeinde und der Einwohnerverein jeweils gemeinsam in den Gemeindesaal einladen, wurden die guten Vorsätze gleich in die Tat umgesetzt, denn dabei bot sich eine ebenso gute Gelegenheit, neu Zugezogene kennenzulernen wie mit alten Bekannten den Austausch zu pflegen – und dabei zu erfahren, wie bereichernd das ist und welches Potential darin steckt.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.