/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Beat Müller ist initiativ und engagiert

Leserbrief – Suzana Lepen aus Bottighofen zum kommenden zweiten Wahlgang ums Gemeindepräsidium.

(Bild: archiv)

Das neue Jahr hat gestartet, die Vorsätze sind gefasst, aber eigentlich gar nicht nötig, denn dieses Jahr wird alles viel einfacher als im Vorjahr: die grossen Projekte sind erledigt, das Team eingespielt, der Laden läuft. Und dann kommt es doch anders: Meist sind es die vermeintlich kleinen Themen, das Unvorhergesehene, das viel mehr Einsatz erfordert, als man zunächst dachte.

So wie in vielen Familien und Unternehmen, so ist es auch bei einer Gemeindeverwaltung: Plötzlich stehen neue Aufgaben an, die seriös abgeklärt und umsichtig gelöst werden müssen.
Bereits in der Jugend lernte Beat Müller die Dynamik einer Dorfgemeinde kennen, da sein Vater als Ortsvorsteher von Bussnang tätig war. Heute ist Beat Müller mit den aktuellen Themen als Gemeinderat bestens vertraut. Als dipl. Verkaufsleiter und mit seiner beruflichen Erfahrung ist er es gewohnt, Themen proaktiv in Angriff zu nehmen, auf die Leute zuzugehen und sich zu vernetzen. Für mich ist es wichtig, dass ein Gemeindepräsident die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen vorausschauend angeht und rechtzeitig die Weichen dafür stellt, dass unsere Gemeinde weiterhin ein attraktives Dorf mit hoher Lebensqualität bleibt. Ich gebe am 10. Februar 2019 erneut Beat Müller meine Stimme.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.