/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

«Wirtschaft ist Care»

Kreuzlingen – Am 14. Januar beginnt der erste Zyklus der Gesprächsgruppe am Montagabend der evangelischen Kirchgemeinde. Der erste Zyklus umfasst drei Abende und beschäftigt sich mit dem Themenkreis: «Wirtschaft ist Care».

(Bild: Rike/pixelio.de)

Wirtschaft ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen, die der planvollen Befriedigung der Bedürfnisse der Menschen dienen. «Care» kommt aus dem Englischen und heisst: «sorgen», «sich um andere kümmern». Die Arbeit, die sich um das Wohl von anderen kümmert, etwa die Sorge um das Heranwachsen der Kinder, die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger, Waschen, Kochen, Putzen, Trösten, Zuhören usw. wird aber in den Lehrbüchern der Wirtschaft vollkommen ausgeblendet. Dort zählt zu Wirtschaft nur das, was Geld bringt.

Dabei geht es bei der Care-Arbeit explizit um die Befriedigung der Bedürfnisse der Menschen. Der Grundansatz von «Wirtschaft ist Care» ist: «Ohne Care (sich um andere kümmern) gibt es keine Menschen. Ohne Menschen braucht es keine Wirtschaft.» Für das Funktionieren unserer Gesellschaft ist die Care-Arbeit von grundlegendem und unerlässlichem Wert.
Im ersten Zyklus der Gesprächsabende am Montagabend beschäftigen wir uns mit diesem Themenkreis. Auch externe Referenten/innen werden dabei sein.

Termine:
Montag, 14. Januar
Montag, 11. Februar
Montag, 11. März
Jeweils um 19.30 Uhr, im evangelischen Kirchgemeindehaus Kreuzlingen, Bärenstrasse 25

Herzliche Einladung dazu vom Team der Gesprächsabende und Gunnar Brendler.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.