/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Bronze in Österreich

Karate – Die Athleten vom Karatecenter Reto Kern nahmen am Austrian Karate Championscup teil und konnten sogar einmal Bronze nach Kreuzlingen holen.

Niklas Barth schaffte es aufs Treppchen. (Bild: zvg)

21 Länder / 131 Vereine mit über 600 Nennungen ist dieses Turnier ein ideales Turnier für den Start in die neue Saison. Weiter sind fast alle Startenden Teilnehmerinnen in einer Nationalmannschaft oder in einem Landeskader oder Stützpunkt, dadurch ist es auch für die Schweiz ein Punkteturnier.

Niklas Barth erreichte am diesjährigen Championscup Hard in Österreich den hervorragenden 3. Platz in der Kategorie U18 +76kg. Damit ist die Hauptprobe für seine erste Teilnahme an den Junioren Europameisterschaft in Aalborg DK geglückt und seine Form stimmt. Niklas wird am Dienstag, 5. Februar mit der Nationalmannschaft nach Aalborg reisen.

Weiter erreichte Adrian Pfaffeneder in der Kategorie U16 -57kg den tollen 5. Platz. Auch Keara Thomaidis zeigte mit drei Siegen, dass sie international sehr gut mithalten kann.

Thurgauer Nachwuchs
Bereits zum 14. Mal fand letzten Sonntag in Frauenfeld die Thurgauer Nachwuchs Meisterschaft, dieses Jahr organisiert durch das Karate Center Frauenfeld von Peter Glarner, statt. Diese Meisterschaft ist ein niederschwelliges Turnier und dient der Förderung des Nachwuchses im Karatesport.

162 Sportler aus 9 Vereinen, davon waren auch 4 ausserkantonale Klubs aus Schwamendingen, Kloten, Winterthur und Rapperswil eingeladen, massen sich am Morgen in den Katas und am Nachmittag im Zweikampf, im Kumite. Viele der Kinder schnupperten zum ersten Mal Turnierluft und waren entsprechend nervös, diese wie auch die jungen SportlerInnen, welche bereits etwas Turniererfahrungen mitgebracht haben, wurden von ihren Coaches gut vorbereitet und während dem Wettbewerb professionell betreut.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen dieser Meisterschaft erhielten eine Medaille zur Motivation, auch wenn sie das Podest nicht erreicht haben. Für das Karatecenter Reto Kern, mit seinen 53 teilnehmenden junge AthletInnen, war dieses Turnier ein erfolgreicher Start ins neue Jahr.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.