/// Rubrik: Region | Topaktuell

Forschungsprojekt Kuhn/Münsterlingen bei leichter Verspätung auf Kurs

Kreuzlingen – Das 2015 beauftragte Forschungsprojekt zu den Medikamententests von Prof. Dr. Roland Kuhn ist weiter fortgeschritten und wird Ende 2019 wahrscheinlich veröffentlicht.

Symbolbild (Bild: Helene Souza /pixelio.de)

Das vom Regierungsrat des Kantons Thurgau im Jahr 2015 in Auftrag gegebene Forschungsprojekt über die Medikamententests, die von Prof. Dr. Roland Kuhn ab den 1950er Jahren in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen durchgeführt worden waren, ist weit gediehen. Dessen Abschluss erhält wegen einem krankheitsbedingtem Ausfall eines Mitglieds des Forschungsteams der Universität Zürich jedoch rund drei Monate Verspätung.

Das Forschungsteam unter der Leitung von Dr. Marietta Meier wird den fertigen Bericht im Frühjahr 2019 der zuständigen Projektgruppe unter der Leitung von Staatsarchivar André Salathé abgeben. Im Anschluss daran wird die Projektgruppe die Weiterleitung an den Regierungsrat und gleichzeitig die Freigabe für die Buchprodukti- on beschliessen. Das fertige Buch wird der Öffentlichkeit am 23. September 2019 im Rahmen einer Medienkonferenz vorgestellt und anschliessend im Buchhandel erhältlich sein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.