/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Brand in Wohnhaus

Wäldi – Nach einem Brand in einem Wohnhaus in Wäldi wurden am Mittwoch drei Personen zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Feuerwehr Kreuzlingen war mit 38 Einsatzkräften vor Ort. Bild: Archiv

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau brach der Brand um die Mittagszeit im Bereich eines Herdes aus. Drei Personen konnten das Haus wegen der starken Rauchentwicklung nicht mehr selbst verlassen und mussten durch die Feuerwehr von einem Balkon gerettet werden. Die Feuerwehren Wäldi-Raperswilen und Kreuzlingen konnten in der Folge das Feuer rasch löschen.

Die drei Personen wurden vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. Für die Spurensicherung und Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.