/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Die Hundeflüsterin

Kreuzlingen – Doris Kapferer ist die Hundeflüsterin von Kreuzlingen. Sie führt ihren eigenen Hundesalon, eine erfolgreiche Zucht und verblüfft so manchen Passanten, wenn sie mit fünf Hunden auf einmal Gassi geht. Dabei geht es vor allem um das richtige Mass an Strenge und Leckerli, verrät sie unter anderem im Gespräch.

Doris Kapferer mit ihren fünf Hunden im Park. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Der Hundesalon Esprit ist klein und gemütlich. Gleich beim Reinkommen hat man freien Blick auf die vier Arbeitsstationen, an denen Fellnasen verwöhnt werden. Doris Kapferer ist in ihrem Element. Den Föhn zwischen Schulter und Wange geklemmt bürstet sie gleichzeitig das Fell eines ihrer vierbeinigen Kunden. Der Salon eröffnete 2005 und hat inzwischen fünf engagierte Mitarbeiterinnen und eine Auszubildende. Kapferer wuchs auf einem Bauernhof und mit grosser Liebe zu Tieren und Hunden auf. «Hundecoiffeuse war keine zweite Wahl, ich wollte diesen Beruf machen, sobald ich erfuhr, dass es ihn gibt», erzählt sie. Fünf Hunde wuseln neben und unter dem Tisch des Mitarbeiterraums herum, gehören praktisch zum Salon. Nicht alle Hunde gehören Kapferer, sie selbst hat insgesamt fünf Hunde und züchtet Grosspudel und Kerry Blue Terrier. «Esprit Active» heisst ihre FCI anerkannte Hundezucht, die sie seit 2012 mit viel Herzblut und Erfahrung betreibt und mit der sie schon Preise gewonnen hat.

Vom Einsteiger zum Richter
Bei der ersten Teilnahme an einer Meisterschaft für Hundecoiffeusen sei sie untergegangen, erinnert sie sich. «Ich hatte sehr anspruchsvolle Hunde dabei, im nächsten Jahr habe ich aus dem Fehler gelernt und meine eigenen mitgenommen», erinnert sie sich. Inzwischen hat sie fünf Schweizer Meistertitel und ist seit 2017 selbst sogenannte «Grooming» Richterin. Nadja Da Ros, ihre Mitarbeiterin, hat in den vergangenen zwei Jahren zwei Meisterschaftstitel geholt. Mit insgesamt sieben Titeln ist der Salon eine beliebte Anlaufstelle für Hundeliebhaber. «Jede Mitarbeiterin arbeitet an circa vier Hunden pro Tag», erzählt sie. Vom Haarschnitt, über Zahn- und Ohrenreinigung bis hin zum Krallenschneiden können die Besitzer für ihre Lieblinge alles buchen. Viele freie Termine gibt es nicht.

Jeder ist willkommen
Dabei kommen einige Hunde lieber als andere. «Nebenan ist der Tierarzt, wir sind so gesehen das Bermudadreieck für Hunde», scherzt Kapferer. Der Salon richtet sein Angebot an alle Hunderassen und Charaktertypen. «Es gibt wenige, die wir nicht bedienen. Bei ängstlichen Tieren gilt: Man muss sich seiner Sache sicher sein, um dem Hund Sicherheit zu vermitteln», erklärt Kapferer. «Ich sage gerne, wir haben für jeden Hund auch die richtige Mitarbeiterin.» Auch wenn es für einige Halter schwierig ist, ist es meist besser, wenn sie nicht zugegen sind, so die langjährige Erfahrung bei den Behandlungen. «Grade ängstliche Hunde können sich dann besser auf uns konzentrieren und es gibt weniger Drama.»

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.