/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Kreuzlingens Facettenreichtum vorantreiben

Leserbrief – Kathrin Wittgen erklärt warum das Kult-X für Kreuzlingen so wichtig ist und warum ein Kulturzentrum ein grundlegendes Bedürfnis der Bevölkerung darstellt.

(Bild: pixelio)

Rund ein Jahr ist vergangen, seit die erste öffentliche Veranstaltung im entstehenden Kulturzentrum Kult-X stattfand. Seither, so zeigt der Jahresbericht, ist viel passiert: An 58 öffentlichen Anlässen kamen über 2500 Besucher mitten in der Stadt in den Genuss eines umfassenden Kulturprogrammes. Zu Konzerten und Theateraufführungen, zum mittlerweile etablierten Kinovergnügen oder öffentlichen Podiumsdiskussionen fand ein breit gestreutes Publikum den Weg auf das Schiesser-Areal und bestätigte, dass ein städtisches Kulturzentrum ein grundlegendes Bedürfnis der Bevölkerung darstellt. Auch der Einsatz von zahlreichen ehrenamtlichen HelferInnen während mehr als 1500 Arbeitsstunden beweist, dass Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger bereit sind, sich für die kulturelle Institution einzusetzen und sie mit zu gestalten.

Nun müssen Rahmenbedingungen geschaffen, Mittel bereitgestellt und Planungen angegangen werden, damit das Kult-X, welches sich die Räume an der Hafenstrasse 8 mit lokalem Gewerbe teilt, weiter gedeihen kann. Ein Kulturkaffee soll vor Anlässen zum Verweilen einladen und weitere Veranstaltungsräume das Haus vielseitiger bespielbar machen, damit das Kulturangebot ausgebaut werden kann. Die SP Kreuzlingen setzt sich für die Realisierung unseres Kulturzentrums ein und macht sich somit stark für ein vielfältiges Kulturangebot in unserer Stadt.

Wählen Sie deshalb am 31. März die Liste 2 für ein kulturelles Kreuzlingen!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.