/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Neue Ehrenmitglieder bei den Kreuzlinger-Schützen

Kreuzlingen – Die Mitgliederversammlung des Schützenvereins Kreuzlingen stand im Zeichen der Ernennung von zwei neuen Ehrenmitgliedern. Ueli Müller und Max Krähenbühl treten ins hintere Glied zurück und wurden durch die Anwesenden in den Stand der Ehrenmitgliedschaft gehoben.

Max Krähenbühl und Ueli Müller werden in den Stand der Ehrenmitgliedschaft gehoben. (Bild: zvg)

Ueli Müller ist 1973 zu den damaligen Sportschützen gestossen. Bereits drei Jahre später wurde er 1976 in den Vorstand gewählt. Nach dem Jungschützenleiterkurs hat er zusätzlich auch die Ausbildung zum Verbandstrainer C, Jugend und Sport, absolviert. 1994 wurde Ueli Präsident der Sportschützen und mit der Fusion zum Schützenverein Kreuzlingen hat er das Amt des Abteilungsleiters Gewehr 50m übernommen. Gleichzeitig war er auch Präsident der Ostschweizer Sportschützen. Er hat somit 43 Jahre das sportliche Schiessen in Kreuzlingen in verschiedenen Funktionen mitgeprägt.

Max Krähenbühl hat das Kassier Amt bei den damaligen Stadtschützen im Jahre 1979 übernommen. Den Schiesssport selber hat er nicht aktiv ausgeübt, aber unzählige für die Schützen verbucht. Bei den Bundesübungen war er für die Munition besorgt und hat die Unkosten eingezogen. An den eigenen Schützenfesten, wie Fusions- und Jubiläums-schiessen, war er als Finanzchef an vorderster Front tätig. In der 40jährigen Tätigkeit als Kassier war er meist auch Ansprechpartner wenn es um Angelegenheiten rund um die grosse Anlage im Fohrenhölzli ging.

Im Jahresbericht blickte der Präsident Erwin Imhof auf verschiedene Aktivitäten und Ereignisse im vergangenen Jahr zurück. Insbesondere wurden einige Zahlen über die Sanierung des Walls bekannt gegeben. Das Jahr 2019 startet offiziell mit dem Eröffnungsschiessen am Samstag, 13. April. Ende des Monats werden dann im ganzen Kanton Thurgau die Anlagen von verschiedenen Schützenhäusern für einen «Tag der offenen Tür» für die Bevölkerung geöffnet.

Geschrieben von: Markus Brandes

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.