/// Rubrik: Artikel | Region | Topaktuell

Toter bei Wohnungsbrand

Konstanz – In der Bücklestrasse kam es am heute Morgen um 3.20 Uhr zu einem Wohnungsbrand im vierten Obergeschoss. Bei den Löscharbeiten fanden die Trupps eine tote Person.

(Bilder: Feuerwehr Konstanz)

Schon auf der Anfahrt war erkennbar, dass die Wohnung im Vollbrand steht und Feuer weithin sichtbar war. Das Feuer hatte durchgezündet und die komplette Wohnung in Brand gesetzt. Die Alarmstufe wurde auf den zweiten Alarm erhöht und neben den Kräften aus dem Löschbereich Petershausen kamen die Kräfte aus dem Bereich Wollmatingen und die Führungsgruppe zu dem Einsatz.

Über das Treppenhaus wurde ein Löschangriff vorgenommen. Bei den Löscharbeiten fanden die Trupps eine tote Person.

Das mehrgeschossige Gebäude musste geräumt werden. 42 Hausbewohner waren vorübergehend unterzubringen. Eine Person wurde ins Klinikum verbracht, da sie auf Sauerstoff angewiesen war. Zur Betreuung war auch ein Notfallseelsorger und der Rettungsdienst, sowie die Module Führung, Transport, Erstversorgung und Betreuung des Bevölkerungsschutzes an der Einsatzstelle. Um die Bewohner vor der morgendlichen Kälte zu schützen, wurde ein Bus der Stadtwerke Konstanz angefordert. Zur Betreuung war auch die Einheit der Notfallseelsorger des Landkreises vor Ort.

Über die Lage wurde OB Uli Burchard informiert und welcher daraufhin vor Ort kam. Gegen 4.30 Uhr konnte die Einsatzleitung Feuer schwarz melden und die Einsatzstelle wurde zurückgebaut. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Acht Personen müssen vorübergehend in einem Hotel untergebracht werden, da ihre Wohnungen im dritten und vierten Obergeschoss derzeit nicht bewohnbar sind. Da in der Brandwohnung durch die Hitzeentwicklung eine Wasserleitung geschmolzen war, musste durch die Stadtwerke für den gesamten Wohnblock das Wasser abgestellt werden. Der Hausverwalter versuchte noch von der Einsatzstelle aus eine Fachfirma mit der Reparatur zu beauftragen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.