/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Unternehmerisches Denken im Gemeinderat

Leserbrief – Roger Cotting aus Kreuzlingen will Unternehmer Marc Portmann auch in der kommenden Legislatur im Gemeinderat sehen.

(Bild: archiv)

Mit ideologischen Ideen und sozialen Anliegen allein ist kein Staat zu machen. Beides braucht es und beides hat seine Berechtigung. Aber als Grundlage für unser Wohlergehen muss auch der Wirtschaftlichkeit Rechnung getragen werden. Wer ist dafür besser geeignet als ein junger, erfolgreicher Unternehmer wie Marc Portmann? Er hat in den letzten vier Jahren als Gemeinderat bewiesen, dass er durchaus in der Lage ist, eigenständiges Denken in die Debatten einzubringen. Als junger und dynamischer Politiker, mit viel Erfahrung aus seinem prosperierenden Betrieb, bringt er die unternehmerische Sichtweise zu den anstehenden Themen ein. Ermöglichen Sie Marc Portmann mit ihrer Stimme die verdiente Wiederwahl in den Gemeinderat.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.