/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Scala Adieu – «Von Windeln verweht»

Kreuzlingen – Am Dienstag, 19. März, ist die Schweizer Premiere von Scala Adieu - Von Windeln verweht! Im Anschluss an die Vorführung gibt es ein Filmgespräch mit dem Regisseur Douglas Wolfsperger.

Im November 2016, nach 78 Jahren, war das Ende des Konstanzer Scala Kino besiegelt. (Bild: zvg)

Wir erinnern uns: Im November 2016 schloss das Konstanzer Scala Kino nach 78 Jahren seine Türen. Mit Bekanntwerden der Schließungsabsichten erhob sich in der Bevölkerung ein Sturm des Protestes, eine Bürgerinitiative formierte sich. Leider konnten alle Bemühungen die Schließung nicht verhindern. Es zeigt sich, dass in der Stadt die Investoren das Sagen haben. An der Marktstätte befindet sich nun ein weiterer Drogeriemarkt.

Douglas Wolfsperger – er ist in Kreuzlingen und Konstanz aufgewachsen und hat im Scala an der Konstanzer Marktstätte seine Liebe zum Film entdeckt – dokumentiert die Proteste und die Schließung des Kinos. Er führt uns vor Augen, was das Scala-Kino den Besucherinnen und Besuchern bedeutet hat, spricht mit dem Oberbürgermeister, dem Theaterintendanten und lang-jährigen Kinofans und zeigt den Verlauf einer wichtigen Abstimmung im Gemeinderat.
Sein Filmprojekt hatte im Vorfeld mit vielen Problemen zu kämpfen. So wurde die Veröffentlichung eines bereits gedrehten Interviews untersagt und wichtige Protagonisten, wie der Kulturbürgermeister, der Kinobetreiber und der Inhaber der Drogeriemarktkette, waren nicht zu einer Stellungnahme vor der Kamera bereit. Indirekt sind sie im Film jedoch präsent. Bei den Biberacher Filmfestspielen wurde das Werk mit dem «Doku-Biber» als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen
Zeit: 20 Uhr
Die Bar öffnet um 19 Uhr.
Eintritt frei, Kollekte

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.