/// Rubrik: Sport

Die Besten mögen gewinnen

Kreuzlingen – Sport ist Disziplin, Schweiss, Konzentration, Herzblut, Leidenschaft und pure Emotion. Es ist nur gerecht, dass Sportler für ihre Leistungen Anerkennung erhalten. Am Freitag, 5. April, stehen all diese Personen im Dreispitz Sport- und Kulturzentrum Kreuzlingen im Mittelpunkt, wenn die Sportlernacht 2019 abgehalten wird.

Sport ist ein Kampf, bei welchem nicht nur Freudetränen vergossen werden. Es fliessen auch Tränen über Niederlagen und verpasste Chancen. Trotz Verzicht auf viele Dinge, Fleiss und Willensstärke hat es nicht ganz für das Podest gereicht. Die Sportlernacht 2019 möchte einen Rahmen bieten, wo alle als «Sieger oder Gewinner» nach Hause gehen können. Der Einsatz der Verlierer soll nicht zwischen all den Medaillen, Pokalen und Podestplätzen untergehen.

Unter den Nominierten sind zum Beispiel der Schweizer Meister Kumite U18 +76kg Niklas Barth, Nico Stahlberg vom Ruderclub Kreuzlingen, die Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen als Schweizer Meister Gymnastik ohne Handgerät und die 1. Mannschaft Herren NLB von Pallavolo Kreuzlingen. Es wird spannend sein, wer schlussendlich beim Voting die Nase vorn hatte. Hingegen ist schon bekannt, dass Leena Pfister als «Nachwuchssportlerin» und Brigitta Däullary als «Sportförderin des Jahres» geehrt werden.

Leena Pfister, Jahrgang 2005, ist seit 2014 beim LAR Tägerwilen in den Disziplinen Sprint, Hochsprung und Weitsprung. Einer ihrer grossen Erfolge ist der Schweizerrekord im Hoch- und Weitsprung.

Erfolge: CH-Rekord im Hoch-/Weitsprung und Meaillenplatz am Swissatheltics, CH-Final Sprint
Persönliches Highlight: CH-Rekord, SM und allg. Wettkämpfe
Ziele: SM-Medaille gewinnen, Hoch-/Weitsprung neuer CH-Rekord und später Olympia oder WM
Idole: Marie Josee Talu, Mujinga Kambunji, Gian Tamberi
Faszination: Die Abwechslung der Disziplinen, Kraft, Schwung und Ausdauer, Freunde, Wettkämpfe

Brigitta Däullary, – das einzige verbliebene aktive Gründungsmitglied der Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen – ist mit ihrem Verein neunfache Schweizer Meisterin im kombinierten Vereinswettkampf. Bis heute leitete sie diverse Gruppen der GGK und ist im Verein eine grosse Stütze.

– Erfolgreiche Zu Zweit-Turnerin zusammen mit Isabel Hartmann-Schweizer (? x CH-Meister)
– Leitung von verschiedenen Gruppen der GGK:
2000                   Leitung Gruppe Frauen
2001 – 2007       Leitung Geräte Gruppe 1
2009 – 2018       Leitung Jugendgruppen Gymnastik – Schweizer Meister im Kleinfeld
2018 –                 Leitung Aktiv 3
– Ehrenmitglied seit 2008
– Hat an allen World-Gymnaestradas seit den 80-er Jahren mitgemacht und teilweise auch Leitungstätigkeiten übernommen
– OK-Mitglied bei verschiedenen Anlässen, die unser Verein organisiert hat

Brigitta zeichnet sich aus durch ihrer Treue zu unserem Verein. Das Wohl des Vereins steht bei ihr immer an erster Stelle. Sie ist seit jeher eine Stütze und wird bei allen wichtigen Entscheiden miteinbezogen. Sie hat den Verein in den letzten 40 Jahren wesentlich mitgestaltet.

Die Zeremonie beginnt um 20 Uhr und wird musikalisch von Larissa und Band begleitet. Nicht nur die Augen, Ohren und das Herz werden am Ende des Abends zufrieden sein, sondern auch der Magen, denn es gibt zwischendurch ein Fingerfood-Menü.

Mögen die Sport-Gladiatoren viel Applaus und Jubel erhalten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.