/// Rubrik: Sport

Stürmischer Sieg für Kreuzlingen

Fussball – Kreuzlingen gewinnt gegen Bazenheid mit 1:0. In einer spannenden Partie können sich die Thurgauer drei wichtige Punkte erkämpfen und mischen weiter im Aufstiegskampf mit.

(FOTO GACCIOLI KREUZLINGEN)

Für Kreuzlingen und Bazenheid gab es kein vorsichtiges Abtasten und auch kein Taktieren. Von Beginn weg suchten beide Teams die bedingungslose Offensive. So kamen die Zuschauer in den Genuss einer attraktiven und spannenden Partie, die für die Kreuzlinger nicht besser hätte beginnen können. Bereits nach fünf Minuten schoss Abbas Karaki die Platzherren mit einem knallharten Distanzschuss in Führung.

Beide Teams lieferten sich danach einen offenen Schlagabtausch. Die Toggenburger suchten energisch den Ausgleich, während die Thurgauer ihre Führung unbedingt noch ausbauen wollten. Chancen dazu waren auf beiden Seiten genügend vorhanden. Doch im Abschluss fehlte die nötige Kaltblütigkeit. So auch bei Sven Bode der in der 66. Minute alleine vor dem gegnerischen Keeper stand, jedoch nichts Zählbares zu Stande brachte.

Pech für die Thurgauer, dass ihnen in dieser Partie gleich zwei Tore wegen Abseits aberkannt wurden. Schlussendlich brachten die Grün-Weissen den knappen Vorsprung über die Zeit. Sehr zur Freude der Fans, die trotz Sturm und heftigem Regen am Spielfeldrand ausharrten. 

Kreuzlingen – Bazenheid 1:0 (1:0)

FCK-Arena, Zuschauer: 150   SR: Arben Murati

Tore:  5. Karaki 1:0

Kreuzlingen: Freid, Ferrone, Ballarini, Schröder, Meresi, Dodes (75. Tütünci), Kohli, Karaki (91. Seeger), Vieira (77. Di Lionardo), Selmani (66. Werne), Bode

Bazenheid:  Bernet, Lopes Gomes, Früh, Baumann, Sekkour, Ramada (78. Kuhn), Musaj Labinot, Gebert, Jungblut, Musaj Elvis (59. Anic), Düring

Verwarnungen: 25. Gelb Meresi (Foul), 34. Gelb Ramada (Foul), 71. Gelb Musaj Labinot (Foul)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.