/// Rubrik: Region | Topaktuell

Freie Fahrt im Tägermoos

Tägerwilen/Konstanz – Der neue Rad- und Fussweg wurde am 26. April offiziell eröffnet. Er soll das Tägermoos verkehrssicherer und noch attraktiver machen.

Über die offizielle Eröffnung freuen sich (v.l.n.r.) Rolf Uhler (Tägerwilen), Markus Heier, Gabriele Schwab, Wolfgang Seez (Stadt Konstanz), Reto Mästinger (Büro Planinmpuls), Markus Thalmann (Tägerwilen), Andy Heller und Patrick Haltner (Kanton Thurgau). (Bild: Picasa)

Der neue Rad- und Fussweg soll das Tägermoos verkehrssicherer und noch attraktiver machen. So sollen auch mehr Grenzgänger dazu bewegt werden, aufs Rad umzusteigen. Die Sanierungsmassnahmen erfolgten in enger Abstimmung zwischen der Gemeinde Tägerwilen, dem Kanton Thurgau und der Stadt Konstanz. Die Kosten der Massnahme werden zu je einem Vietel vom Schweizer Bund, dem Kanton Thurgau, der Gemeinde Tägerwilen sowie der Stadt Konstanz getragen.

Im Anschluss an den erfolgten Neubau des Radwegs auf der Schweizer Seite, ist die Sanierung des Radwegs auf der deutschen Seite, vom Tägerwiler Zoll bis zur Einmündung in die Gottlieber Strasse, vorgesehen. Die für diese Massnahme erforderliche Planung und Ausschreibung ist bereits erstellt. Die Ausschreibung für die Bauausführung wurde im März am Markt platziert. Leider lag zur Einreichungsfrist kein Angebot vor, so dass im Mai / Juni eine erneute Ausschreibung durchgeführt werden soll. Ziel ist es, die Baumassnahme spätestens ab Mitte September bis Ende Oktober diesen Jahres durchzuführen, damit der Radweg insgesamt fertiggestellt werden kann.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.