/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Start der Vollmondbar-Saison

Kreuzlingen – Die Vollmondbar Kreuzlingen geht in die dritte Runde. Der Saisonauftakt findet am Samstag, 18. Mai statt. Türöffnung ist um 19 Uhr. Für den musikalischen Rahmen sorgt das XOLO-Quartett. Selbstverständlich wird auch der Vollmondkuchen nicht fehlen.

Andrea Epper (1.v.r.) und das Team der Vollmondbar. (Bild: Sandro Zoller)

Wenn der Mond auf den Bodensee scheint, sowie Gelächter und Livemusik durch die Nacht hallen, dann kann es sich nur um die Vollmondbar handeln.

Von Mai bis Juni veranstaltet das Team rund um Andrea Epper sechs Abende für Personen, die in gemütlicher und lockerer Atmosphäre anstossen und sich unterhalten möchten. «Auch wenn jeweils tolle Künstler den Abend abrunden, steht die Begegnung im Zentrum», erklärte Epper die Idee hinter der Veranstaltung. Nebst Wein und anderen flüssigen «Leckerbissen» gibt es auch etwas für den kleinen Hunger. Am ersten Abend bietet die Küche ein würziges Chili con Carne und eine feine Suppe an. Damit das kulinarische Angebot komplett ist, steht auch der beliebte Vollmondkuchen auf der Karte. Die ersten Male wird die Vollmondbar bei gutem Wetter auf der Terrasse vom Wöschhüsli und bei Regen im Gewölbekeller des Seemuseums aufgebaut.

Das XOLO-Quartett hat einen unverwechselbaren Sound. Mit ihrem Repertoire, das von Latin und Tango bis zu Weltmusik und Blues reicht, unterhalten sie die Gäste mit qualitativ hochstehender Musik. Der Einfluss von Jazz ist stets in ihren Liedern zu erkennen.

Das Interesse an der Vollmondbar ist gross. Deshalb stehen die Organisatorinnen kurz vor der Gründung eines Vereins.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.