/// Rubrik: Polizeimeldungen

Streit zwischen Autofahrer und Verkehrskadett

Konstanz – Ein junger Autolenker und ein junger Verkehrskadett sind in einen Streit geraten, welcher schlussendlich eskalierte.

Die Ermittlungen zum Vorgang des Streits dauern noch an. (Bild: Arno Bachert/pixelio.de)

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern wurde die Polizei am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr zum Kreisverkehr Döbele gerufen. Wie sich herausstellte, waren ein 19-jähriger Autofahrer und ein 16-jähriger Verkehrskadett in Streit geraten, als dieser wegen des hohen
Verkehrsaufkommens eine Spur in Richtung Innenstadt sperren wollte. Im Laufe der Auseinandersetzung soll der 19-Jährige den Verkehrskadetten geschlagen haben, woraufhin der 16-Jährige sein Reizstoffsprühgerät anwendete. Beide Beteiligten wurden dadurch leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Share Button

2 Gedanken zu „Streit zwischen Autofahrer und Verkehrskadett

  1. Bass

    Da fragt sich nur, ob der Kadett den Auftrag hatte, die Spur zu sperren oder ob er das selbst entscheiden durfte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.