/// Rubrik: Region | Topaktuell

Himmel blau – Gras grün

Berlingen – Das Dietrich-Haus in Berlingen startet in die neue Saison. Willi Tobler, Leiter des Adolf Dietrich-Hauses, hat ein anregendes Sommer-Programm gestaltet.

Dietrich zum Meerschweinchen: «Mant, i tue di mole!» (verbürgter Ausspruch). (Bild: Picasa)

Vom 26. Mai bis zum 29. September tauchen die Besucherinnen und Besucher an vier Sonntagen in die Welt des grossen Künstlers ein. Der Film «Himmel blau – Gras grün», 1977 erstmals vom Schweizer Fernsehen ausgestrahlt, lässt Weggefährten von Dietrich am 29. Mai zu Wort kommen und bietet ein Wiedersehen mit vielen bekannten Persönlichkeiten. Am 18. August zeigt der Fotograf Peter Koehl, was das Auge von Dietrichs Mal-Standorten einfängt und damit einzigartige Bilder von der Region Berlingen. Peter Somm, ehemaliger Arzt, Künstler, Sammler von Dietrich-Bildern und Gründer der Adolf Dietrich-Stiftung, schildert seinen besonderen Bezug zum Werk des Künstlers am 8. September. Und am 29. September lädt die Thurgauische Kunstgesellschaft zusammen mit der Hausherrin Bettina Huber zu einem Schwatz im Dietrich-Haus ein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.