/// Rubrik: Region | Topaktuell

Arbeitslosenquote sinkt im Thurgau weiter

Kanton - Die bereits tiefe Arbeitslosenquote vom vergangenen Monat April mit 1,9 Prozent konnte per 31. Mai mit 1,8 Prozent sogar noch unterboten werden. Aktuell sind im Thurgau 2‘731 Arbeitslose registriert, 80 weniger als im Vormonat. Auch die Quote der Stellensuchenden ist um 0,1 von 3,6 Prozent im April auf 3,5 Prozent im Mai gesunken. In absoluten Zahlen sind aktuell 5‘286 Personen im Thurgau auf Stellensuche, im April waren es 5‘448.

Aktuell sind im Thurgau 2‘731 Arbeitslose registriert, 80 weniger als im Vormonat. (Bild: Amt für Wirtschaft und Arbeit)

Vor einem Jahr, am 31. Mai 2018, meldeten die RAV 2847 arbeitslose Personen, was einer Quote von 1,9 Prozent entspricht. Im Vergleich dazu sank per Ende Mai die Zahl um 116 Personen. Die Stellenlosenquote reduzierte sich innert Jahresfrist um 0,2 Prozent, von 3,7 Prozent im Mai 2018 auf aktuell 3,5 Prozent. Dies entspricht einer Reduktion um 217 Stellensuchende. Bezüglich Nationalität konnten Ausländer eine grössere Nachfrage als Schweizer verzeichnen. Konkret waren bei den RAV Thurgau per 31. Mai 1‘371 Schweizerinnen und Schweizer registriert, 15 weniger als einen Monat zuvor. Innert gleicher Zeit reduzierte sich die Anzahl ausländischer Arbeitslosen um 65 Personen, von 1‘425 auf aktuell 1‘360 Personen.

Jüngere Arbeitslose profitierten

Profitiert haben von der gegenwärtig guten Arbeitsmarktsituation im Thurgau vor allem jüngere Arbeitslose. Während sich die Zahl der Arbeitslosen bei den 15 bis 24-Jährigen um 36 auf 317 respektive bei den 25 bis 49-Jährigen um 72 auf 1496 Personen reduzierte, erhöhte sich die Anzahl arbeitslos Gemeldeter im Alter von über 50 Jahre um 28 Personen auf 918. Im Mai vor einem Jahr zählte der Thurgau 930 Arbeitslose, die über 50 Jahre alt waren. Prozentual stieg ihr Anteil innert Jahresfrist von 32,7 auf 33,6 Prozent.

Dauer der Arbeitslosigkeit

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit wirkte sich hauptsächlich bei den Personen aus,
deren Arbeitslosigkeit sieben bis zwölf Monate betrug. Ihre Zahl reduzierte sich von 673 um 57
Personen, sodass nun 616 Personen mit dieser Arbeitslosendauer angemeldet sind.
Bei Personen mit einer Arbeitslosendauer von ein bis sechs Monaten sowie bei den
Langzeitarbeitslosen war der Rückgang marginal. Allerdings kann festgestellt werden,
dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen gegenüber dem Vorjahr um 45 Personen auf
339 Personen abgenommen hat.

Nachfrage nach Personen mit Fachfunktion

Bei der aktuellen Arbeitsmarktstatistik war die Nachfrage im Mai für Personen mit
Fachfunktionen am höchsten. Im April waren in dieser Gruppe 1‘510 Personen
arbeitslos; im Mai reduzierte sich die Anzahl um 49 auf 1461. Bei arbeitslosen
Kaderleuten erhöhte sich die Zahl im gleichen Zeitraum um sechs Personen. Bei
Personen mit Hilfsfunktionen sank die Arbeitslosenzahl um 25, von 984 im April
auf 959 im Mai.

Offene Stellen im Thurgau

Per 31. Mai sind bei den Thurgauer RAV 1‘537 offene Stellen registriert (-47
gegenüber dem Vormonat). Davon sind 1‘058 Stellen meldepflichtig; 479 Stellen
unterstehen nicht der Meldepflicht. Zugänge gab es im Mai 1‘473 (+163), davon sind
1‘129 meldepflichtig und 344 nicht meldepflichtig. Abgänge bei den offenen Stellen
verzeichnete der Thurgau 1‘520 (+653). Davon waren 1‘243 Stellen meldepflichtig, 277
waren nicht meldepflichtig.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.