/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Durch und durch Fussball

Kreuzlingen - Am Samstag, 15. Juni findet der Family-Day mit dem Axpo-PluSport-Cup in Kreuzlingen statt. Der FC Kreuzlingen organisiert dieses Turnier mit Mannschaften mit Handicap jedes Jahr. Das Highlight des Tages ist das letzte Meisterschaftsspiel der 1. Mannschaft gegen den FC Uzwil.

1. Mannschaft FC Kreuzlingen mit (mitte) Präsident Daniel Geisselhardt, Vize-Präsident David Grimm, Chef-Trainer Kürsat Ortancioglu und Physiotherapeut Sven Gruber.  (Bilder: zvg)

Der FC Kreuzlingen ist stolz auf seine Pionierrolle bei der Integration von Menschen mit Handicap. Nach der erfolgreichen Ausrichtung des Axpo-PluSport-Cups im letzten Jahr geht er nun einen Schritt weiter. Rund um den Family-Day vom 15. Juni finden ganztätige Turniere für Menschen mit Beeinträchtigung statt, gleichzeitig werden auch Spiele der regulären Vereinsmannschaften durchgeführt. Den Auftakt machen um 10 Uhr die D-Junioren mit dem Meisterschaftsspiel gegen den FC Arbon. Parallel dazu findet ein Turnier der Bambinis mit fünf Mannschaften statt.

Um 11 Uhr sind alle Unterstützer des FCK auf der Terrasse der Bodensee-Arena zum Sponsoren-Apéro eingeladen. Im FCK-Clubhaus und im Festzelt bei der Bodensee-Arena steht den Besuchern zudem ganztägig eine Festwirtschaft zur Verfügung.

FCK Bodensee Kickers 1.

Um 12.30 Uhr fängt das Turnier der E-Junioren mit sechs Mannschaften an, gefolgt um 15 Uhr vom Turnier der F-Junioren mit ebenfalls sechs Mannschaften. Gleichzeitig findet auch das Meisterschaftsspiel der C-Junioren gegen den FC Münsterlingen statt. Aus sportlicher Sicht findet der Höhepunkt um 18 Uhr statt, mit dem letzte Meisterschaftsspiel der 1. Mannschaft gegen den FC Uzwil. Anschliessend wird gemeinsam im Festzeit bei der Bodensee-Arena den Saisonabschluss gefeiert.

Abschluss mit Spannung

B-Junioren mit (links) Trainer Christian Klein und Juniorenobmann Paul Nay.

Zum Abschluss des FCK-Family-Day empfängt die 1. Mannschaft des FC Kreuzlingen den FC Uzwil. Mit einem Heimsieg zum Schluss dürfte man auf eine ausgezeichnete Saison in der 2. Liega Interregional zurückblicken. Einmal mehr stellt der FCK die bestklassierte Thurgauer Mannschaft.

Die 2. Mannschaft spielte eine sehr gute Rückrunde und trifft am Sonntag, 16. Juni ebenfalls zu Hause auf den FC Wittenbach. Mit einer erneut guten Leistung sollte das angestrebte Ziel, den Liga-Erhalt in der 3. Liga, gut erreichbar sein.

Der Verein

Der FC Kreuzlingen gehört mit Gründungsjahr 1905 zu den ältesten Fussball-Vereinen der Ostschweiz. Anfang der 30er gelangen dem FCK drei Meisterschaften in Folge und 1934 wurden die Grenzstädter in Neuenburg Schweizer 1. Liga-Meister. Seit rund 20 Jahren ist der FCK fast ununterbrochen die erfolgreichste Mannschaft des Thurgaus. Heute spielt die 1. Mannschaft in der 2. Liga Interregional und strebt den Wieder-Aufstieg in die 1. Liga an.

Bambinis mit Trainerin Carolin Kinder.

Als Besonderheit hat der FCK in Zusammenarbeit mit PluSport Thurgau eine Handicap-Abteilung integriert. Die FCK-Bodenseekickers spielen schweizweit an Turnieren mit den einheitlichen Trikots des FCK und der Verein organisiert einmal pro Jahr selber ein grosses PluSport-Fussball-Turnier, so wie diesen Samstag. Auch ein traditionelles Firmenturnier wird beim Verein jährlich durchgeführt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.