/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

GDELS-Mowag setzt seine Expansion fort

Kreuzlingen – GDELS-Mowag hat einen weiteren Schritt in seiner Wachstumsstrategie gemacht, um die Schweizer Armee und ihre wachsenden internationalen Kunden besser zu bedienen. Im Rahmen dieser Strategie haben Vertreter von GDELS-Mowag und der HRS Investment AG am 26. Juni im Grundbuchamt Kreuzlingen einen Kaufvertrag über rund 24’500 Quadratmeter Industrie- und Gewerbeflächen im Süden der Unterseestrasse 65 unterzeichnet.

Die neue Produktionsstätte in Tägerwilen soll den heutigen Anforderungen gerecht werden. (Bild: ek)

Für GDELS-Mowag bedeutet dieser Verkauf die Verlagerung der Fahrzeugproduktion in ein effizienteres Werk in Tägerwilen. Diese völlig neue Produktionsstätte ermöglicht es GDELSMOWAG, die Fertigungsprozesse und die Qualität zu verbessern, die Sicherheit der Mitarbeitenden zu erhöhen und die Kapazität zur Ausführung neuer Aufträge deutlich zu erhöhen.

GDELS-MOWAG engagiert sich stark für die Umwelt. Die neue Anlage ermöglicht eine Verbesserung des Energiemanagements, eine Erhöhung des Recyclings und die Reduzierung von Abfall, was der Allgemeinheit zugutekommt.

Die GDELS-MOWAG wird in Kreuzlingen nördlich der Unterstrasse das Trainingszentrum und die Produktion von Antriebssträngen betreiben.

Die HRS Investment AG wird die Fläche im Südareal als Gewerbe- und Industriepark nutzen, der neue Arbeitsplätze schaffen wird. Einzelne Lieferanten von GDELS-Mowag haben bereits ihr Interesse an einer Ansiedlung bekundet.

Oliver Dürr, Managing Director von GDELS-Mowag, ist sehr zufrieden mit der neuen Produktionsstätte in Tägerwilen und freut sich, mit der HRS Investment AG ein Unternehmen aus Thurgau für die Übernahme der nicht mehr benötigten Flächen in Kreuzlingen gefunden zu haben: «Der neue Produktionsstandort in Tägerwilen entspricht den Anforderungen unserer Kunden und ermöglicht zukünftiges Wachstum. Wir wollen weiterhin hochgeschützte und mobile Radfahrzeuge für die Schweizer Armee und Kunden weltweit produzieren. Da wir grossen Wert auf regionale Lieferanten und Wertschöpfung legen, freuen wir uns, dass einige von ihnen in den neuen Industriepark HRS umziehen möchten. Das schafft wertvolle Arbeitsplätze und wichtige lokale Synergien in unserer Region.»

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.