/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Als ehemaliger Mitarbeiter ausgegeben

Altnau – Ein Mann wurde am Freitag in Altnau Opfer eines Betrügers und übergab ihm mehrere hundert Franken. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der Betrüger gab sich als ehemaliger Mitarbeiter aus und dass er nach Italien ausgewandert sei. Weiter behauptete er, dass er für seine Frau ein Geburtstagsgeschenk organisieren müsse. (Bild: tm)

Gemäss den ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 80-jährige Mann gegen 10.30 Uhr zu Fuss auf der Güttingerstrasse unterwegs. Ein Unbekannter, der mit einem gelben Auto unterwegs war, sprach ihn an. Er gab sich als ehemaliger Mitarbeiter aus und dass er nach Italien ausgewandert sei. Weiter behauptete er, dass er für seine Frau ein Geburtstagsgeschenk organisieren müsse. Der Unbekannte fragte den 80-Jährigen ob er ihm Geld leihen könne. Im Gegenzug würde er ihm neuwertige Kleidung schenken. Dies kann er angeblich wegen des Zolls nicht mehr nach Italien mitnehmen.

Die beiden Personen begaben sich in der Folge zum nahegelegenen Bancomat. Das Opfer hob mehrere hundert Franken ab und übergab das Geld dem Betrüger. Als beim Geschädigten später der Verdacht aufkam, dass er einem Betrug zum Opfer gefallen war, informierte er die Kantonspolizei Thurgau.

Der unbekannte Mann wird als 175 Zentimer gross beschrieben, von schlanker Statur, hat schwarze Haare, soll zwischen 55 und 60 Jahre alt sein und hatte einen italienischen Akzent. Er trug dunkelblaue Kleider und einen Strohhut.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 058 345 20 00 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.