/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Umbau Seetalstrasse in Kreuzlingen

Kreuzlingen – Alle Planungsvorbereitungen und Rechtsverfahren für das Projekt «Umbau Seetalstrasse; Seeparkkreisel bis Ziilkreisel» in Kreuzlingen sind abgeschlossen. Die Voraussetzungen sind somit gegeben, dass die beauftragte Bauunternehmung am Montag, 12. August, mit den Bauarbeiten beginnen kann.

Ab dem 12. August beginnt die Umgestaltung und Sanierung der Seetalstrasse. (Bild: Goebel pixelio)

Das Projekt umfasst die Sanierung und die Umgestaltung der Seetalstrasse im Sinne der Leistungsertüchtigung und Verbesserung für den Langsamverkehr zwischen den beiden Kreiseln Seepark und Ziil. Die Strasse wird teilweise verbreitert, um Platz für eine neue Busspur und Aufspurstrecken im Knotenbereich der Reutistrasse zu schaffen. Ebenfalls wird ca. auf Höhe «Lidl» ein neuer Fussgängerübergang mit Schutzinsel geschaffen, die Bushaltestellen Seepark und Zihlstrasse werden hindernisfrei mit erhöhter Einsteigekante umgebaut und an der Reutistrasse Nord wird auf der Ostseite ein neues Trottoir erstellt.

Als letzte Etappe der Lärmsanierung der Hafen- / Seetalstrasse werden in diversen Abschnitten des Ausbaubereiches Lärmschutzwände aus Lavabeton errichtet. Gleichzeitig und koordiniert mit den umfangreichen Strassen- und Lärmschutzbauarbeiten wird die Stadt Kreuzlingen eine Regenwasserableitung erstellen und die Technischen Betriebe der Stadt Kreuzlingen sowie weitere Versorger ihre Werkleitungsanlagen erneuern und anpassen.

Aufgrund der Komplexität der verschiedenen Bauteile wurde mit der Stadt Kreuzlingen und den Technischen Betrieben eine Etappierung der Baubeginne der einzelnen Bauteile festgelegt. Die Bauarbeiten für die Werkleitungen der Technischen Betriebe und für den Regenwasserkanal der Stadt beginnen ab dem 12. August. Die Bauarbeiten zu den Lärmschutzwänden beginnen Anfang September. Nach Fertigstellung der oben erwähnten Bauarbeiten werden die Umbauarbeiten an der Seetalstrasse (Strassenbau) circa Anfang 2020 starten. Die Bauarbeiten werden in zwei Längsetappen (Nord / Süd) aufgeteilt und der Verkehr wird mit Einbahnregelung Fahrtrichtung Innenstadt Kreuzlingen an der Baustelle vorbeigeführt, die Gegenrichtung stadtauswärts wird über die Romanshornerstrasse umgeleitet.

Die Bushaltestellen Seepark und Zihlstrasse werden nach Möglichkeit bedient, es kann aber zu Verschiebungen der Halteorte und zeitweiligen Unterbrüchen kommen. Auch können andere Linien während der Bauzeit anders geführt werden. Wir bitten Sie, sich an den betroffenen Bushaltestellen zu orientieren.

Während der Bauausführung sind die Zufahrten und Zugänge zu den einzelnen Liegenschaften normalerweise gewährleistet. Unumgängliche Erschwernisse werden durch die Bauleitung bzw. durch die Bauunternehmung vorgängig mit den Betroffenen abgesprochen. Anwohner, welche die Baustelle zu Fuss durchqueren müssen, bitten wir um die nötige Vor- und Rücksicht. Generell bitten wir um Akzeptanz der Baustellensignalisation. Alle Baubeteiligten werden bemüht sein, Behinderungen möglichst kurz zu halten.

Für die Ausführung der gesamten Arbeiten wird mit einer Bauzeit ab Montag, 12. August, bis Sommer 2020 gerechnet. Die Deckbelags- und Fertigstellungsarbeiten erfolgen voraussichtlich im Sommer 2021.

Das Kantonale Tiefbauamt, die Stadt Kreuzlingen und die Werkverantwortlichen bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Baumassnahmen verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Beachtung der Baustellensignalisationen hilft Gefahrensituationen zu vermeiden. Alle Baubeteiligten werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.