/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Die Bäume erzählen Geschichten

Kreuzlingen – Ein Hörspaziergang durch den Seeburgpark Kreuzlingen bietet «Baumgeflüster», eine besondere Aktion, welche anlässlich der langen Nacht der Bodenseegärten kreiert wurde, aber auch nach dem 7. September noch nachwirken wird.

(V.l.) Dorena Raggenbass, Rahel Wohlgensinger, Julian Fitze vom Seemuseum. (Bild: zvg)

«Die Beteiligung an der langen Nacht der Bodenseegärten ermöglicht es uns, den Seeburgpark in seiner Vielfalt jährlich anders zu präsentieren», erklärte Stadträtin Dorena Raggenbass anlässlich der Medienkonferenz. Für dieses Jahr habe eine Arbeitsgruppe ein einmaliges Projekt geschaffen, meinte sie weiter. «Baumgeflüster» sei ein Spaziergang durch das über 100jährige Arboretum im Seeburgpark, ausgestattet mit Kopfhörern hören die Besucher Geschichten, die an 17 Stationen Interessantes über Wissenschaft, Kultur und Musik präsentieren. Rahel Wohlgensinger vom Arbeitsteam erläuterte das Konzept des Hörspaziergangs.

Seemuseum mit Kinderprogramm
Die 17 Stationen seien inhaltlich nicht verbunden, meinte sie. Das habe den Vorteil, dass der Spaziergang individuell absolviert werden könne.

Das verbindende Element sei Flurin Caviezel als Reisebegleiter, als Sprecher, Interviewer und Erzähler. «Der Spaziergang dauert etwa 70 Minuten», erklärte sie und könne auch nach der offiziellen Eröffnung der langen Nacht der Bodenseegärten gebucht werden. «Die Kopfhörer können während der Öffnungszeiten im Seemuseum gebucht werden, sie sind kostenlos und gegen ein Depot erhältlich».

Die Spaziergänge können bis 22. September unternommen werden. Am 8., am 15. und am 22. September gibt es zusätzliche Naturführungen durch das Arboretum, Treffpunkt ist jeweils um 11.30 Uhr beim Eingang Schloss Seeburg. Das Seemuseum ergänzt das Angebot mit einem Kinderprogramm. Das Kinderprogramm «Warum schwimmt ein Schiff2 ist am Samstag, 7. September, von 14 bis 17 Uhr geöffnet und für Kinder von fün bis zehn Jahren kostenlos.
Die Gwunderstunde «Warum schwimmt ein Schiff?» ist ausserdem an jedem Mittwoch im September von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Begleitete Spaziergänge
Für die Eröffnungsveranstaltung am 7. September empfiehlt Dorena Raggenbass die Reservation der Kopfhörer. «Wir können nur eine begrenzte Anzahl Personen gleichzeitig auf den Spaziergang schicken», begründet sie diese Massnahme. Der Start zum Rundgang findet um 14, 16, 18 und 21 Uhr statt und der Spaziergang wird von Mitgliedern des Arbeitsteams begleitet. Der Hörspaziergang sei übrigens nur für Erwachsene geeignet.

Am Eröffnungsabend spielt das Konstanzer Ensemble «Il Cigno» um 20 Uhr ein «Konzert im Park». Bei schönem Wetter vor dem Schloss Seeburg, bei Regen im Gewölbekeller des Seemuseums. «Passend zum Thema spielen die vier Musiker und Musikerinnen ausschliesslich alte Holzinstrumente», erklärt Rahel Wohlgensinger.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.