/// Rubrik: Bildergalerien | Topaktuell

Zu kalt zum Schwimmen

Schulsport – Die 21. Auflage des Schülertriathlons des Oberstufenzentrums Egelsee war ein Novum: Auf Grund der sehr kühlen Temperaturen wurde auf die Disziplin Schwimmen verzichtet und der Wettkampf zum bisher ersten Mal als Duathlon durchgeführt. (Text: Martin Bächle)

Bei den Mädchen siegte Elona Cerati vor Lena Grob und Darla Schmid. bei den Jungen hatte Andrin Wirsch die Nase vorn. Zweiter wurde Niels Genovese vor Daniel Lima Colaco. (Bilder: Kirsten Stenzel Maurer)

Grösser hätte der Unterschied zur letztjährigen Jubiläumsausgabe nicht sein können. Konnte vergangenes Jahr bei besten Wetterbedingungen der Triathlon durchgeführt werden, sahen sich die SchülerInnen in diesem Jahr nassem und vor allem kühlem Wetter (10°C) ausgesetzt. Grund für die verantwortlichen Lehrpersonen zu entscheiden, dass auf die erste Disziplin Schwimmen verzichtet und stattdessen ein Duathlonwettkampf durchgeführt wird. In der Reihenfolge Laufen – Velo fahren – Laufen führte die Strecke vom Start- und Zielort Freibad Hörnli zunächst auf dem Seeuferweg bis zum Segelhafen Bottighofen und wieder zurück. Anschliessend begaben sich die SchülerInnen auf die Velostrecke bis zum Wendepunkt am Ortseingang Münsterlingen, ehe sie – am Schwimmbad Hörnli wieder angekommen – erneut auf die abschliessende Laufstrecke mussten.

Punkt 9 Uhr schickte Schulpräsidentin Seraina Perini die erste von insgesamt drei Startgruppen ins Rennen. In der Jungenkonkurrenz zeigte Andrin Wyrsch erneut seine Ausdauerqualitäten, nachdem er bereits bei den 15-Kilometer-Laufanlässen des Schulhauses immer sehr weit vorne zu finden war und setzte sich in einer Zeit von 25:43 Minuten vor Niels Genovese (26:11 Minuten) und Daniel Lima Colaco (26:37 Minuten) durch. Bei den Mädchen gewann in einer Zeit von 36:13 Minuten Elona Ferati. Auf die Plätze zwei und drei kamen Lena Grob (37:22 Minuten) und Darla Schmid (37:45 Minuten). Aus sportlicher Sicht ist sehr erfreulich, dass alle gestarteten 47 Drittklässler den Wettkampf beenden konnten.

Bei der anschliessenden Siegerehrung konnten die SchülerInnen tolle Sachpreise entgegennehmen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.