/// Rubrik: Region | Topaktuell

Christina Pagnoncini ist Kemmentals neue Gemeindepräsidentin

Kemmental – Die Kontrahenten von Christina Pagnoncini hatten keine Chance gegen sie. Sie wurde mit 451 Stimmen zur neuen Gemeindepräsidentin gewählt.

Die neue Gemeindepräsidentin Christina Pagnoncini. (Bild: Stefan Böker)

Das Resultat der Ersatzwahl ins Gemeindepräsidium Kemmental war mehr als eindeutig. Gewählt ist mit 451 Stimmen Christina Pagnoncini. Ihre Gegenspieler hatten keine Chance. Mit im Rennen um das Gemeindepräsidium waren: André Ess mit 81, Christoph Forster mit 97, Nicole Stäheli mit 60 und Christoph Zürcher mit 55 Stimmen.

46 Prozent Stimmbeteiligung

In der Gemeinde Kemmental gibt es 1677 Stimmberechtigte, davon haben 774 ihre Stimme abgegeben. Das macht 46 Prozent Wahlbeteiligung. Da die Wahl im Majorz-Verfahren abgehandelt wurde, war ein absolutes Mehr von 381 nötig.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.