/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Was läuft hinter der Fassade?

Kreuzlingen – Wir sind es gewohnt, unsere Rollen zu spielen. Problematisch wird es allerdings, wenn zwischen dem äusseren Schein und dem wirklichen inneren Sein eine tiefe Kluft liegt.

Der etwas andere Gottesdienst. (Bild: zvg)

Wir sind es gewohnt, unsere Rollen zu spielen. In unserer Gesellschaft ist es wichtig, was wir nach aussen darstellen. Was unsere Nachbarn, unser Chef, unsere Kolleginnen und Kollegen von uns denken, wollen wir durch den Aufbau einer Fassade positiv beeinflussen. Eigentlich ist es ja auch gar nicht schlecht, sich nach aussen gut verkaufen zu können. Zumindest ist das eine Fertigkeit, die heute gefragt ist, wenn man im Leben erfolgreich sein will.

Problematisch wird es allerdings, wenn zwischen dem äusseren Schein und dem wirklichen inneren Sein eine tiefe Kluft liegt. Dann wird die Fassade zur Lüge und der wirkliche Mensch dahinter droht verloren zu gehen. Jesus sagt bekanntlich: Die Wahrheit macht euch frei! (Joh. 8.32). Lügen kosten Kraft. Wahrheit entlastet.

Der christliche Lebensweg fordert den Menschen zur Wahrhaftigkeit auf, zu ehrlicher Selbsterkenntnis, zu Bewustwerdungsprozessen. Nur so ist persönliche innere Entwicklung möglich. Kontakt zum Göttlichen gibt Mut, mit mir selber einen ehrlichen Kontakt aufzunehmen. Und vielleicht auch in Bezug auf meine Umwelt ehrlicher zu werden. Praktizierte christliche Spiritualität ist persönliches Empowerment, Ermächtigung. Und wenn ich es dann nicht mehr nötig habe, den anderen etwas vorzuspielen, dann kann mein äusserer Schein stimmig das widerspiegeln, was in mir drinnen auch wirklich mein Sein ist. Dann sind wir kongruent mit uns selber. Und dann lebt es sich viel einfacher. Denn das Vorspielen von Falschem kostet viel Kraft, die wir anders besser benutzen könnten.

Go Special
Was: Home sweet home – aber was läuft hinter der Fassade
Wo: Evangelische Stadtkirche
Wann: 22. September, 11 Uhr

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.