/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Derby-Sieg zum Auftakt

Eishockey – Die erste Mannschaft des EHC Kreuzlingen-Konstanz eröffnete die Saison erfolgreich mit einem Sieg gegen den Kantonsrivalen SC Weinfelden.

EHCKK eröffnete die Saison mit einem Sieg gegen den Kantonsrivalen SC Weinfelden. (Bild: zvg)

Beide Teams erlaubten sich schon früh in der Partie Strafen und Kreuzlingen profitierte zuerst davon. König verwertete einen Rebound vor dem Netz und eröffnete das Score für Kreuzlingen. Einige Minuten später glich Weinfelden auch in Überzahl aus. Kurz vor Drittelsende wurde Weinfelden in Ihrer Zone eingeschnürt und Brunella bediente M. Forster vor dem Tor, der auf 2-1 erhöhte.

Zu Beginn des zweiten Drittels spielte Kreuzlingen wieder in Unterzahl und die Gäste glichen die Partie aus. Kurz darauf wendete sich das Blatt, nun Kreuzlingen spielte in Überzahl. Nach schönem Zusammenspiel drückte Schürch von der blauen Linie ab und traf zum 3-2. Danach folgten sehr schwache Minuten von den Gastgebern, denn sie kassierten in weniger als zwei Minuten gleich zwei Treffer, davon ein Shorthander. Das Drittel ging mit 3-4 für Weinfelden in die Pause.

Im letzten Drittel war die Partie wieder sehr ausgeglichen und Kreuzlingen hatte sich gefangen. Durch eine Zeitstrafe gegen Weinfelden konnten die Gastgeber in Überzahl spielen und Birrer verwertete einen Abpraller vor dem Tor und glich die Partie aus. Danach machte Kreuzlingen wieder vermehrt Druck aufs Tor. Hinten machte der neue Kreuzlingen Torhüter Laux alle Chance zunichte und hielt den Kasten rein. Erneut verwertete König einen Abpraller vor dem Tor und schoss das Game-Winning-Goal. Kurz vor Ende des Spiels traf auch M. Forster erneut und erhöhte den Spielstand auf das finale 6-4.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.