/// Rubrik: Kultur | Stadtleben

Die Blumen des Bösen

Kreuzlingen – Am Dienstag, 1. Oktober, ab 19 Uhr, findet im Museum Rosenegg das Musiktheater «Rotkäppchen – Die Blumen des Bösen?» von Simon Wieland statt.

Simon Weiland. (Bild: zvg)

In seiner Performance «Rotkäppchen – Die Blumen des Bösen?» verbindet Simon Wieland Sprache, intensives Schauspiel und solide Livemusik: anspruchsvoll, unterhaltsam, anregend.

Rotkäppchen geht eigene Wege und pflückt Blumen: Lust. Doch dann wird es von Schuldgefühlen aufgefressen, die sich als Großmutter verkleiden: Verlust. Eine Parabel auf innere Dogmen, die das Leben verleiden. Und der Jäger? Zum Glück gibt es ein Happy End.

Simon Weiland verzichtet auf Technik. Es gibt nur Sprache, Stimme, Körper und eine Gitarre. Damit stürmt der Sprachkünstler durch das Märchen und zeigt sein assoziatives Theater.

Eintritt frei – Kollekte.
Informationen unter museumrosenegg.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.