/// Rubrik: Region | Topaktuell

Kapitän Daniel Martini tritt in vorzeitigen Ruhestand

Kapitän Daniel Martini vor der letzten Fahrt. (Bild: zvg)

Im Alter von 62 Jahren und nach über 21 Jahren nautischen Diensten bei der URh begibt sich Daniel Martini in den wohlverdienten Ruhestand. Der gelernte Spengler- und Sanitärinstallateur brachte Erfahrungen aus der Bootswerft Labhart AG in Steckborn mit. Er trat am 4. Mai 1998 bei der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) ein. Am 3. August 1999 absolvierte Daniel Martini erfolgreich die Maschinistenprüfung auf dem MS Schaffhausen. Im Jahre 2002 folgte dieselbe Prüfung auf dem MS Munot. Die Schiffführerprüfung absolvierte er erfolgreich im Oktober 2007 und fährt seit dem als Kapitän auf dem MS Munot. Auch die beiden Motorschiffe Schaffhausen und Arenenberg steuerte der stille Nautiker seit gut zehn Jahren.

«Mit seinem verschmitzten Lachen und den leuchtenden Augen war Daniel Martini der Lausbube unter den Kapitänen», verrät Remo Rey, Geschäftsführer URh. Seine Zuverlässigkeit und der Einsatz auf mehreren Schiffen haben ihn zu einer wichtigen Stütze im betrieblichen Alltag der URh gemacht. Gerne hätte die URh seine Dienste bis zur ordentlichen Pensionierung in Anspruch genommen. Aufgrund der steigenden Belastungen, welche der Freizeitverkehr auf dem Hochrhein mit sich brachten, entschied sich Daniel Martini jedoch zu einer vorzeitigen Pensionierung.

Kapitän Erik Zipsin. (Bild: zvg)

Nach 45 Jahren ist Schluss: Erik Zipsin in Ruhestand verabschiedet
Erik Zipsin feierte im Juni 2019 seine 45-jährige Betriebszugehörigkeit. Gleichzeitig war es seine letzte Saison als Kapitän im Dienste der Schweizerischen Schifffahrtsges. Untersee und Rhein (URh). Am 14. September 2019 absolvierte Erik Zipsin in gewohnt unaufgeregter Manier seine letzte Fahrt auf dem MS Thurgau. «Wir danken Erik Zipsin und Daniel Martini für ihre treuen und langjährigen Dienste für die URh sowie alle Passagiere auf Untersee und Rhein und wünschen ihnen für den dritten Lebensabschnitt beste Gesundheit», so Remo Rey, Geschäftsführer URh.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.