/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Beim Pogotanzen geschnitten

Konstanz – Die Konstanzer Polizei sucht Zeugen. Zwei junge Männer haben beim Pogotanzen in einer Diskothek blutende Wunden davongertragen.

Beim Pogo wird viel geschubst und gerempelt. (Bild: Christoph Droste/pixelio.de)

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde gegen 1.45 Uhr eine Polizeistreife von Mitarbeitern des Klinikums über zwei verletzte Personen informiert, die in einer Discothek in der Reichenaustrasse von einem unbekannten Täter verletzt worden waren. Die 20- und 22-jährigen Männer wurden vermutlich während eines sogenannten «Pogos» von einem Unbekannten mit einem scharfen Gegenstand an den Oberarmen geschnitten. Die Verletzungen bemerkten sie erst im Nachhinein, als sie auf ihre blutenden Arme hingewiesen wurden.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonst sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 0049 7531 99 50, zu melden

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.