/// Rubrik: Region | Topaktuell

FDP verliert Nationalratssitz an die Grünen

Frauenfeld – Die Grüne Partei hat im Kanton Thurgau den Sitz der FDP erobert. Dieser war von Hansjörg Brunner gehalten worden. Neuer grüner Nationalrat ist der Eschliker Kurt Egger. Ebenfalls neu gewählt wurde der Weinfelder Manuel Strupler von der SVP. Die übrigen vier Thurgauer Nationalrätinnen und -räte wurden bestätigt.

Manuel Strupler (SVP). (Fotos: Raffael Soppelsa)

Die sechs Nationalrätinnen und -räte des Kantons Thurgau für die nächsten vier Jahre heissen: Diana Gutjahr, SVP (32 045), Verena Herzog, SVP (28 642), Manuel Strupler, SVP (25 635), Christian Lohr, CVP (19632), Edith Graf-Litscher, SP (16 101), Kurt Egger, Grüne (7846).

Neuer Thurgauer Nationalrat: Kurt Egger (Grüne).

Die Stimmenanteile der Parteien sehen neu wie folgt aus: SVP / JSVP 36,7 Prozent (minus 3,2 Prozent), CVP / JCVP 12,7 Prozent (minus 0,4 Prozent), FDP / JFDP / JF 11.5 Prozent (minus 1,5 Prozent), SP / Gew / JUSO 12,6 Prozent (plus 0,1 Prozent), glp / jglp / glp KMU 8,1 Prozent (plus 1,9 Prozent), GP / JG TG / GS TG 10,6 Prozent (plus 5,2 Prozent), BDP / JBDP 2,3 Prozent (minus 1,5 Prozent), EDU / EDU Gew. / JEDU 2,8 Prozent (minus 0,6 Prozent), EVP 2,7 Prozent (plus 0,4 Prozent).

Die Wahlbeteiligung beträgt 42,4 Prozent (2015: 46,6 Prozent).
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.