/// Rubrik: Sport

Laufen für unser Klima

Athletik – Am 25. September hatten 310 Schülerinnen und Schüler aus Kreuzlingen und Umgebung das gleiche Ziel - Geld sammeln für unser Klima und den Eisbären. Der WWF organisierte den diesjährigen Spendenlauf rund um die Bodensee-Arena in Kreuzlingen. Zwei Klassen aus dem Wehrli-Schulhaus sammelten mit.

Die Kinder hatten viel Spass am WWF Event. (Bild: zvg)

Von Kindergärtler bis Oberstufen-Schüler waren alle Altersklassen vertreten am diesjährigen WWF-Spendenlauf in Kreuzlingen. Von 9.00 – 11.00 Uhr versuchten die Schülerinnen und Schüler möglichst viele Runden zu laufen. Pro Runde wurden die Kinder von Spenderinnen und Spender finanziell unterstützt. Der gesammelte Betrag kommt einem Projekt des WWF zum Schutz der Eisbären und unseres Klimas zu Gute. Insgesamt legten die Kinder in Kreuzlingen eine Strecke von 3270 Kilometern zurück. Der Thurgauer Komiker Kiko eröffnete den Lauf und motivierte die Schülerinnen und Schüler während den zwei Stunden zusammen mit dem Panda-Maskottchen des WWF zu Höchstleistungen.

Auch zwei Klassen aus dem Wehrli-Schulhaus in Kreuzlingen nahmen am Spendenlauf teil. Die 5. Klässler von Rebecca Braun und Larissa Gloor sammelten von allen teilnehmenden Klassen den höchsten Betrag. Stolz durften sie dem WWF 3000 Franken überreichen. Der Schüler mit der grössten Ausdauer lief innerhalb der zwei Stunden rund 15 Runden. «Der Anlass war sensationell organisiert und hat den Kindern riesig Spass gemacht», erzählt Rebecca Braun. Als Dank für den grossen Spendenbetrag gewann die Klasse eine Schulreise in die Umwelt-Arena in Spreitenbach. Die Freude der Kinder sei gross gewesen, als sie nach den Herbstferien von ihrem Erfolg hörten, erzählen die beiden Lehrerinnen. Alle teilnehmenden Klassen erhalten ausserdem einen Erlebnisbesuch vom WWF, bei dem sie während drei Lektionen viel Wissenswertes und Spannendes über den Eisbären und den Klimaschutz lernen. «Der Schulbesuch einer Fachfrau war genial», sagt Kathrin Geiger, welche mit ihrer 4. Klasse aus dem Wehrli auch am Spendenlauf teilgenommen hat. «Es wäre toll, wenn sich im nächsten Jahr noch mehr Klassen beteiligen und sich dadurch aktiv für die Zukunft unserer Welt einsetzen würden.»

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.