/// Rubrik: Region | Topaktuell

5G – hohe Investitionen, hohe Erwartungen

Konstanz – Der Vortrag an der HTWG Hochschule Konstanz gibt eine Einführung in den Mobilfunk der 5. Generation.

Eine Einführung in den Mobilfunk der 5. Generation. (Bild: Rudolpho Duba/pixelio.de)

Die neueste Entwicklung im Bereich des Mobilfunks ist der «Mobilfunk der 5. Generation» – kurz als «5G» bezeichnet. Für über 6,5 Milliarden Euro ersteigerten die vier Großen der Telekommunikation im Frühjahr die erforderlichen Frequenzen für den superschnellen Mobilfunkstandard. Im Vergleich zu den Vorgängertechnologien soll 5G erheblich höhere Datenraten und deutlich geringere Reaktions- bzw. Latenzzeiten bieten. Damit ist diese Funktechnologie auch geeignet für den Einsatz beim «Internet der Dinge» oder für «Industrie 4.0» sowie für autonomes Fahren von Kraftfahrzeugen. Aber ist es nur für Industrie und Gewerbe interessant oder profitiert auch der private Bereich davon?

Was steckt hinter 5G? Was kann es, wofür wird es gebraucht? Prof. Dr. Wolfgang Skupin wird am Mittwoch, 13. November, 18 Uhr, an der HTWG Hochschule Konstanz im Gebäude L, Raum 007, eine Einführung in den Mobilfunk der 5. Generation geben. In seinem Vortrag wird Skupin zunächst einen Einblick geben, wie die angestrebten Datenraten und die geringen Latenzzeiten erreichbar sind und welche technischen Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen. Darauf aufbauend erfolgt eine Abschätzung, in welchem Maß die 5G-Technologie die in sie gesteckten Erwartungen erfüllen kann. Der Vortrag findet in Kooperation mit dem VDE Südbaden statt. Der Eintritt ist frei.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.