/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Literarisch-musikalische Matinée: Hermann Hesse

Kreuzlingen – Mit ihrem Programm «Hermann Hesse - Ich war ein Suchender und bin es noch» zeichet Vera Bauer mit Wort und Violoncello ein Lebensbild des Dichters.

Vera Bauer. (Bild: zvg)

In einem poetisch-musikalischen Gesamtkunstwerk, das autobiographische Texte mit Gedichten, Briefen, einem Romanausschnitt und reichhaltiger Musik verbindet, erschafft die Cellistin ein eindringliches, berührendes Portrait des Menschen Hermann Hesse (1877-1962) als Schriftsteller und Zeitzeuge. Von Elternhaus und Kindheit, von den krisenhaften Schul- und Werdejahre bis hin zum literarischen Ruhm mit all seinen Höhen und Tiefen erzählt Hermann Hesse in seinem «Kurzgefassten Lebenslauf». Die aufschlussreichen und überraschenden Selbstauskünfte bilden den biographischen Rahmen dieses Portraits.

Sonntag, 8. Dezember, 11 Uhr
Rosenegg Museum
Eintritt frei – Kollekte
Kleiner Apéro

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.