/// Rubrik: Region | Topaktuell

Stimmungsvolles Advents- und Weihnachtskonzert

Tägerwilen – Am dritten Adventssonntag lud der Chor Tägerwilen zu seinem ersten Advents- und Weihnachtskonzert in die katholische Kirche Bruder Klaus ein. Rund 45 Sängerinnen und Sänger boten unter der Leitung von Rebecca Heudorfer ein eindrückliches und abwechslungsreiches Weihnachtskonzert.

Das Adventskonzert war ein voller Erfolg. (Bild: zvg)

In der bis auf den letzten Platz gefüllten kath. Kirche Bruder Klaus begrüsste der Chor Tägerwilen die Gäste mit einem Gedicht und eröffnete das Konzert mit dem titelgebenden Lied «Follow that Star». Schon vor Beginn des Konzertes sorgte die dezente, stimmige und warme Sternen-Dekoration für eine weihnachtliche Atmosphäre.

Dem Publikum wurde ein abwechslungsreiches Repertoire in verschiedenen Sprachen und Rhythmen vorgetragen. Umrahmt wurde das Programm mit Gedichten, vorgelesen durch die Sängerinnen Irène Schneider und Seraina Zweifel.

Im ersten Teil wurden afro-amerikanische Weihnachtslieder wie «Carol of the star», «Virgin Mary had a baby boy» und «Rise up sheperd» vorgetragen. Bei letzterem Lied überzeugte der Solist Jérôme Desax mit seiner klaren Stimme, er zauberte eine herrliche Stimmung in den Kirchenraum. Abgerundet wurde dieser Block mit dem rhythmischen Lied «African Noel».

Nach der Überleitung mit einem weiteren Gedicht sang der Chor ganz leise und mit viel Gefühl eine spezielle Version des Klassikers «Leise rieselt der Schnee». Darauf folgten das traditionelle französischen Weihnachtslied «Il est né» und das besinnliche «Oh du stille Zeit». Mit der ungestüm-fröhlichen Melodie von «Ding Dong merrily» liess der Chor die Stimmen wie zum Himmel erklingende Glocken zur Geburt Jesu Christi feiern.

Eröffnet wurde der dritte Teil mit dem spanischen Ohrwurm «Feliz Navidad», gefolgt mit viel Ding ji-gi ding ding ji-gi ding, dem beliebten «Jingle bells». Zum Schluss durfte der wohl populärste Weihnachtssong von Wham «Last Christmas» selbstverständlich nicht fehlen.

Vor dem letzten gemeinsamen Teil bedankte sich Präsident Christoph Ernst bei allen Beteiligten und den vielen Gästen für ihr Kommen. «Es ist wunderbar in dieser besinnlichen Zeit zusammen seinem Hobby zu frönen und zur Ruhe zu kommen.» Er wünschte allen eine wunderbare Weihnachtszeit und wies auf die Kollekte zu Gunsten der Stiftung Lebensfreude hin. Die Schirmherrin Frau Christine Lienhard, die gemeinsam mit Ihrem Ehemann Pepe Lienhard am Konzert teilgenommen haben, nutzte die Möglichkeit und stellte ihre Stiftung vor und bedankte sich bereits im Voraus herzlich für das Engagement und die Kollekte.

Zum Abschluss wurden alle Anwesenden eingeladen, gemeinsam mit dem Chor drei Lieder zu singen. Begleitet an der Orgel durch den Musiker Andreas Bung sangen alle «Oh du fröhliche», «Kling Glöcklein kling» und «Stille Nacht». Damit gelang ein sehr emotionaler friedlicher Konzertabschluss.

Der Chor erntete stürmischen Schlussbeifall und die Gäste durften sich zweifach mit Zugaben erneut unterhalten lassen. Im Anschluss an das Konzert waren alle Gäste zu Glühmost- und Wein eingeladen. Dabei wurden angeregt diskutiert und sinniert. Was für ein wundervoller dritter Adventssonntag!

Daniela Opprecht

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.