/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Keine Vorführungen im Planetarium wegen eines Festplatten-Crashs

Kreuzlingen – Die defekte Festplatte musste zur Reparatur zu den Zeiss-Spezialisten geschickt werden. Ab dem 28. Dezember sollte der normale Betrieb wieder aufgenommen werden können.

Der Projektor im Planetarium entführt Besucher in eine andere Welt. (Bild: zvg)

Das Team des Bodensee Planetariums arbeitet mit Hochdruck an der Behebung des Problems. Leider muss jedoch die Planetariums-Festplatte zur Reparatur zu den Zeiss-Spezialisten geschickt werden, was einige Tage in Anspruch nehmen wird. Bestenfalls kann der ordentliche Planetariums-Betrieb ab dem 28. Dezember wieder aufgenommen werden.

Alle Vorführungen (Samstag 21. sowie Sonntag, 22. Dezember) in der Planetariums-Kuppel bis zum 22. Dezember fallen leider aus.

Der öffentliche Abend in der Sternwarte am Mittwoch, 18. Dezember, ist von der Störung nicht betroffen und kann wie gewohnt stattfinden.

Am Montag, 23. Dezember wird das Bodensee Planetarium auf der Website über den aktuellen Stand der Störungsbehebung informieren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.