/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Mi obra maestra

Kreuzlingen – Am Donnerstag, 9. Januar 2020 um 20 Uhr beginnt KuK das Jahr mit der Komödie «Mi obra maestra».

Der Regiseur Gastón Duprat geht der Frage nach, was Kunst alles darf. (Bild: zvg)

Die schwarze Komödie stellt die Frage, was Kunst alles darf – und was nicht. Arturo Silva führt eine kleine Kunstgalerie in Buenos Aires. Seit vielen Jahren vertritt er den Maler Renzo Nervi. Seinem Stil von vor 30 Jahren ist der griesgrämige Eigenbrötler treu geblieben, weshalb sein Stern am Sinken ist: Keine Galerie will die Werke von Renzo noch ausstellen, und auch sein bester Freund Arturo verliert langsam die Geduld. Die Freundschaft wird auf eine Probe gestellt, doch nicht ohne Hintergedanken versöhnt sich Arturo wieder mit Renzo. Er schmiedet einen riskanten Plan, der die beiden auf die Erfolgsspur zurückbringen soll.

Die bissige Satire auf den Kunstmarkt besticht durch überraschende Wendungen und das brillante Spiel der beiden Hauptdarsteller.

ARG 2018 | 105 Min. | Komödie | ab 16 (16) J.
Regie: Gastón Duprat
Mit: Guillermo Francella, Luis Brandoni, Raúl Arévalo

Ort: Kult-X, Hafenstrasse 8, Kreuzlingen
Zeit: 20 Uhr

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.