Archiv für den Monat: Januar 2020

Kein Weg führt an Smart-City vorbei

Kreuzlingen – Eine Smart-City-Strategie soll auch in Kreuzlingen umgesetzt werden. Der Stadtrat unterstützt ein Postulat und verweist in seiner Stellungnahme darauf, dass eine solche Strategie bereits im Legislaturprogramm 2019 bis 2023 festgelegt ist.

Als städtische Ansprechperson für Smart-City ist Stadtschreiber Michael Stahl zuständig. (Bild: Archiv)

Das Postulat «Umsetzung einer Departements übergreifenden Smart-City-Strategie» von Gemeinderat Daniel Moos und 21 Mitunterzeichnern wurde an der letzten Gemeinderatssitzung einstimmig an den Stadtrat überwiesen. Der Vorstoss verlangt, dass Handlungsfelder eruiert und langfristige Zielsetzungen mit dem entsprechenden Ressourcenaufwand …
* Weiterlesen…

Alles auf eine «Kugel»

Snooker – Bereits mit zwei Jahren entdeckte der Güttinger Luis Vetter die Leidenschaft zum Billard. Mit gerade 17 Jahren holte er sich den Schweizermeistertitel im Snooker. Sein nächstes grosses Ziel: Die Teilnahme an der Main Tour und somit zu den 128 besten Spielern der Welt gehören.

Luis Vetter in seinem Element. (Bild: zvg)

Während eines Urlaubs entdeckte der damalige zweijährige Luis Vetter eines Abends einen Billardtisch im Hotel. «Als mich mein Vater wieder vom Tisch nehmen wollte, fing ich an zu weinen», erzählt Vetter. Ab da liess ihn das Spiel nicht mehr los. Bis heute …
* Weiterlesen…

Nein zu einem masslosen Steuergesetz

Leserbrief – Georg Klevenz aus Kreuzlingen sieht keine Vorteile in einer Steuerssenkung und ist daher für ein Nein.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Hat Stadler Rail seinen Sitz im innerrödischen Oberegg statt in Bussnang? Und hat die Mowag die neue Halle im obwaldischen Sarnen statt in Tägerwilen? Und macht sich ein Kreuzlinger Maler im schwyzersichen Schindellegi selbständig, nur weil dort die Steuern niedriger sind?

Natürlich nicht. Denn für produzierende Unternehmen …
* Weiterlesen…

Im Einklang mit der Natur

Kreuzlingen/Ribbeckshorst – Im Nordwesten Berlins betreibt Guido Leutenegger einen Landwirtschaftsbetrieb mit rund 500 Angus-Rindern. Die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. erkor seinen Hof in Ribbeckshorst zu einem von fünf Demonstrationsbetrieben für Naturschutz.

Guido Leutenegger, Inhaber von Natur Konkret, darf in Deutschland sein umweltbewusstes landwirtschaftliches Konzept vorführen. (Bild: Sandro Zoller)

Guido Leutenegger hat sich seit Jahrzehnten der Erhaltung der Natur verschrieben – im Speziellen der Biodiversität. Ihm ist es gelungen, Rentabilität in der Fleischproduktion und Nachhaltigkeit zu einer Symbiose zu verschmelzen. Das …
* Weiterlesen…

Prosaisches wird poetisch

Kreuzlingen – Der Kunstraum zeigt ab heute Freitagabend den Blick in die Natur durch eine Malerin und eine Videokünstlerin.

(V.l.) Malerin Elisabeth Strässle und Gastkuratorin Sibylle Omlin. (Bild: Inka Grabowsky)

«Nach dem ‹Empty Garden› von Ursula Palla und den ‹Fruta Infinita› von Olga Titus bleibt der Naturbegriff von Künstlerinnen der übergeordnete Gedanke unserer Ausstellungen», sagt Richard Tisserand, seit 2005 Kurator im Kunstraum Kreuzlingen und dessen Tiefparterre. «Ich bin …
* Weiterlesen…

Der eiskalte Senior

Eisschwimmen – Seit fast vier Jahrzehnten begeistert sich der 78-jährige Tägerwiler Ernst Späti leidenschaftlich für das Eisschwimmen. Am 3. Februar reist er nach Slowenien zu seiner dritten und letzten Teilnahme an der Weltmeisterschaft der Eisschwimmer.

Ernst Späti lässt sich nicht von seiner Leidenschaft, dem Eisschwimmen abbringen. (Bild: Marc Ferber)

Im November 1982 ging Ernst Späti am Ufer des Seerheins spazieren. Da dies der wärmste Tag einer zu dieser Jahreszeit ungewöhnlich warmen Woche war, überkam ihn die Lust nochmals in den Rhein zu springen. Seine …
* Weiterlesen…

Widersprüchliche Botschaft und falsche Steuerstrategie

Leserbrief – Dr. Marcel Bühler aus Kreuzlingen ist für ein Nein zu den kantonalen Unternehmenssteuern vom 9. Februar.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

In der Abstimmungsunterlage wird behauptet, bei einem Nein falle der Thurgau ins Mittelfeld der kantonalen Steuerrangliste zurück. Die Graphik in der Botschaft belegt jedoch das Gegenteil: der Thurgau verbessert sich bei einem Ja vom 14. auf den 11. Rang.

Dieser Wettbewerb ist nicht mehr zielführend. …
* Weiterlesen…

Arm und Reich in Geschichte und Gegenwart

Kreuzlingen – In diesem Jahr werden im Café-Treff Philosophie in sechs Veranstaltungen Armut und Reichtum im Lauf der Jahrhunderte und in der Gegenwart erörtert. Der erste Abend findet statt am Freitag, 31. Januar, 20 Uhr, Bleichstrasse 9.

Café-Treff Philosophie. (Bild: zvg)

Der Café-Treff befasst sich mit der Sichtweise griechischer Philosophen und mit Zeugnissen aus der Bibel zu diesem Thema. Vier weitere Abende sind der Armut im ausgehenden Mittelalter, in der Neuzeit und in der gegenwärtigen Schweiz gewidmet.

Am sechsten Abend im Dezember geht es in einem Podiumsgespräch …
* Weiterlesen…

Top-Leistungen im Trockenen

Rudern. Die Kreuzlinger Ruderer haben sich in Zug an den Schweizermeisterschaften im Trockenrudern, den Swiss Rowing Indoors zum ersten Mal in diesem Jahr dem gesamtschweizerischen Vergleich gestellt. Dabei haben alle drei Athleten ihre gute Form bestätigt und sehr gute Resultate erzielt.

(V.l.) Gianni Tunesi, Nico Stahlberg und Quirin de Reuver. (Bild: zvg)

Der Titelverteidiger von 2019 bei den Junioren U15 (13/14 Jahre), Quirin de Reuver musste dieses Jahr als jüngerer der zwei Jahrgänge in der Kategorie U17 gegen gut 100 Mitstreiter antreten. Diese Herausforderung meisterte er ausgezeichnet und konnte sich …
* Weiterlesen…

Ja zu bezahlbarem Wohnraum

Leserbrief – Christine Witzig aus Kreuzlingen ist für ein Ja zu bezahlbarem Wohnraum.

(Bild: pixelio)

Sagen Sie Ja zu dieser Initiative, welche nichts Geringeres verlangt, als dass Menschen mit einer kleinen Rente und Familien mit geringem Einkommen ein menschenwürdiges Wohnen ermöglichen soll. Wohnen ist ein Menschenrecht und folglich soll, ja sogar muss, es auch den Staat interessieren in welchen Umständen seine Menschen …
* Weiterlesen…