/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Sylvesterfreuden

Leserbrief – Elisabeth Hofmann aus Kreuzlingen blickt stehts mit gemischten Gefühlen auf den Silvesterabend zurück.

(Bild: archiv)

Alle Jahre wieder die gleiche kleine Sylvesterfreude. Alle Jahre wieder ein neu angekokelter Teil meines Holzdachgartens. Aber wieder einmal Glück gehabt – kein grösserer Brand meines Holzhauses.

So sehr ich mich mit allen Mitmenschen freue, wenn sie ihre Freude über ein gut bestandenes Jahr und den Beginn eines neuen lautstark kundtun, so wenig scharf bin ich an der Teilhabe dieser Freuden in Form von Raketenresten und angekokelten Holzlatten auf meinem Dachgarten.

Vielleicht nützt es, dass ich diesmal nicht wie sonst, die Stadt um Hilfe bat, sondern meinen Unmut meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern hier mitteile und darum bitte, Feuerwerkskörper nicht mehr in Wohnhausnähe abzulassen. Wäre schön und würde meine eigenen Sylvsterfreuden sicher vermehren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.