/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Neujahrskonzert der Gesellschaft für Musik und Literatur Kreuzlingen

Kreuzlingen – Am Sonntag, 12. Januar, 17 Uhr, tretet das Quantett Johannes Kobelt, bestehend aus Katharina Kobelt, Johannes Kobelt und Adrian Bodmer, im Trösch, Hauptstrasse 42, auf.

«Quantettologie» ist ein einmaliges Musikkonzept in der heutigen Musikwelt. (Bild: zvg)

Mit bisher 14 Konzertprogrammen hat sich das «Quantett Johannes Kobelt» in seinem 45 jährigen Bestehen einen hervorragenden Ruf geschaffen. Auf zahlreichen Instrumenten – es ist ein fast unerreichbarer Schatz an wertvollen und selten zu hörenden Instrumenten – wird in ganz unterschiedlichen Musikkulturen konzertiert.

Eine Reise durch viele Länder wie das Bachland, das Paprikaland, das Käseland, das Balalaikaland, das Jazzland …, mit Highlights aus 14 Programmen. Dazu kommt eine rechte Prise Humor. Bis heute sind keine Musikensembles bekannt, die ein derart vielseitiges Spektrum im gleichen Konzert offerieren.

«QUANTETTOLOGIE» ist ein einmaliges Musikkonzept in der heutigen Musikwelt. Katharina und Johannes Kobelt sowie Adrian Bodmer zeigen auch in diesem neuen Programm ihre enorme Lebendigkeit und musikalische Reife in verblüffender Weise.

Eintritt frei – Kollekte – Apéro im Anschluss an das Konzert

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.