/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Malted Milk zurück im Bäckerstübli

Scherzingen – Ausnahmsweise am Sonntag, 2. Februar, 21 Uhr, kehren Malted Milk nach vier Jahren zurück auf die Bühne des Bäckerstüblis in Scherzingen.

Malted Milk. (Bild: zvg)

Trotz Ihrem Ursprung aus Nantes, in Frankreich, vereint Malted Milk die Tradition der Afro-American Musik mit Blues und Funk. Brilliant!

In Frankreich ist Malted Milk bereits ein fester Grundstein in der französischen Bluesszene aber mit Ihren Shows über der Landesgrenze hinaus sowie als Finalist der International Blues Challenge 2007 haben sich Malted Milk auch international gefestigt. Dank der Zusammenarbeit mit der amerikanischen Sängerin Toni Green beim Projekt Milk and Green zwischen 2015 und 2017, öffneten sich die Türen der grössten europäischen Festivals mit mehr als 10’000 verkauften Alben!

Malted Milk hat es geschafft sich von anderen europäischen Bands zu unterscheiden. Statt den Blues zu kopieren, haben sie eine unglaubliche Mischung zwischen Soul, Blues und Funk geschaffen. Mit dem Ziel, der südlichen Vorstellung von Musik treu zu bleiben und mit ihrer Kreativität den Horizont des Blues zu erweitern schaffen sie etwas Einzigartiges. Das Ganze gefüllt mit Funk, verpackt mit tollen Riffs, schüttelnden Bässen und verfeinert mit Arnaud Fradins milchiger Stimme, bringt es das Publikum zum Schmelzen.

Wir freuen uns riesig, dass die Jungs von Malted Milk die zweite Hälfte der Bäckerstübli Saison 2020 eröffnen werden. Ein eindrücklicher und gemütlicher Abend  ist auf jeden Fall garantiert.

Line-Up
Arnaud Fradin (voc / guit)
Igor Pichon (bass)
Richard Housset (drums)
Damien Cornelis (piano)
Maxime Genouel (guit)
Pierre-Marie Humeau (trumpet)
Vincent Aubert (trombone)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.