/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Souveräner Start in die Abstiegsrunde

Volleyball – Im ersten Spiel der Abstiegsrunde gewinnt Pallavolo Kreuzlingen gegen Volley Oberdiessbach deutlich mit 3:0. Damit konnten wichtige Punkte im Kampf um den Ligaerhalt gewonnen werden.

Nach der schlechten Leistung und dem Aus in der Qualifikationsrunde der NLB, zeigten die Kreuzlinger im letzten Spiel vollen Einsatz. (Bild: zvg)

Nachdem man sich in der Vorwoche mit einer schlechten Leistung aus der Qualifikationsrunde der Nationalliga B verabschiedete, wartete das Publikum in der Turnhalle Remisberg gespannt darauf ob es den Herren von Pallavolo Kreuzlingen gelingen würde eine Reaktion auf diese Leistung zu zeigen. Nach einem verhaltenen Start auf beiden Seiten gelang dies den gut auf den Gegner eingestellten Grenzstädtern eindrücklich. Mit sehenswerten Aktionen sowohl in Verteidigung als auch im Angriff bauten die Kreuzlinger ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Daraus resultierte ein deutlicher 25:16 Satzgewinn. In zweiten Satz starteten die Grenzstädter ausgezeichnet. Trotz einiger Veränderungen in der Aufstellung gelang es Volley Oberdiessbach bis zur Mitte des Satzes nicht ihr Spiel zu stabilisieren. Der zwischenzeitliche Zehnpunktevorsprung der Kreuzlinger bedeutete auch die Vorentscheidung in diesem Satz. Im dritten Satz traten dann die Thurgauer ihrerseits ebenfalls mit geänderter Aufstellung an. Die frisch eingesetzten Spieler bestätigten das Vertrauen von Coach Bär und zeigten eine ansprechende Leistung. Wer von Seite der Berner Oberländer zu Beginn des dritten Satzes eine Reaktion erwartet sah sich schnell eines Besseren belehrt. Konsequent nutzten die Bodenseestädter ihre Chancen und erspielten sich früh im Satz einen Vorsprung, welchen Sie bis zum Schluss des Spiels über die Runden brachten. Mit einem Aufstellungsfehler auf Seite von Volley Oberdiessbach ging auch der dritte Satz aufs Konto der Kreuzlinger. Dank diesem Sieg stehen die Kreuzlinger momentan an zweiter Stelle im Klassement.

Weiter geht es für die Pallavolos am nächsten Samstag gegen den VBC Wetzikon. Betrachtet man die ausgeglichene Saisonbilanz zwischen den beiden Teams, ist ein spannungsvolles Spiel im Kampf um den zweiten Platz in der Tabelle zu erwarten.

Samstag 2. Februar, 14 Uhr
Pallavolo Kreuzlingen – Volley Oberdiessbach 3:0 (25:16, 25:15, 25:20)

Turnhalle Remisberg, Kreuzlingen. Dauer 1 Stunde 2 Minuten
Schiedsgericht: Aurich S., Aurich M.

Kreuzlingen mit: Bär A., Bär M. (C), Cerny, Dürr, Krattiger, Feuerle, Haerle (L), Killoh, Böhni, Eichelberger (L).

Lukas Eichelberger

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.