/// Rubrik: Region | Topaktuell

EVP Kleider- und Hilfsgütersammlung

Region – Am Samstag, 07. März sammelt die EVP wieder an drei Orten im Bezirk Kreuzlingen, Kleider und andere Hilfsgüter für notleidende Menschen in Osteuropa. Diese Sammlung findet alljährlich im März, in Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk «Pro Schule Ost» statt.

Nach der Sammlung in Tägerwilen 2019. (Bild: zvg)

Wir können nur staunen und danken, wie gross die Solidarität und Unterstützung in der Bevölkerung ist. Denn in den letzten Jahren wurden wir richtig gehend «überhäuft» mit hervorragendem Sammelgut. Dies motiviert wieder viele freiwillige Helferinnen und Helfer der EVP, sich auch in diesem Jahr wieder voll und ganz für die Hilfsgütersammlung einzusetzen.

So können Sie helfen

Damit die Sammlung 2020 erneut ein grandioser Erfolg wird, brauchen wir Sie. Denn Sie können Teil dieses Erfolgs werden, wenn Sie in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis für diese Hilfsaktion werben oder uns gleich noch kleinere oder grössere Mengen an gebrauchten Damen-, Herren-, Kinder- und Babykleidern, Schuhen, Leintüchern, Stoffen, Geschirr, Besteck, Küchengeräten, Fahrrädern, Kinderwagen oder Spielsachen vorbeibringen. All diese Dinge bereiten den ärmsten Menschen Europas noch grosse Freude. Denn in vielen osteuropäischen Ländern ist die Not in der Bevölkerung nach wie vor gross. Die Menschen haben nicht das Nötigste, was sie zum Leben brauchen. So fehlt es ihnen nicht nur an Nahrung und Bildung, sondern auch an Kleidern, Schuhen und vielem mehr.

Hier sammeln wir

Die Hilfsgüterspenden für Bedürftige in Bulgarien und Rumänien nehmen wir am Samstag 07. März, 9 bis 11.30 Uhr in Tägerwilen vor dem Gemeindehaus, von 9 bis 13 Uhr auf dem Bärenparkplatz in Kreuzlingen und von 10 bis 13 Uhr beim Gemeindehaus Münsterlingen entgegen. An allen Sammelorten haben Sie zudem die Möglichkeit, unsere Kandidierenden für die Grossratswahlen vom 15. März persönlich kennenzulernen. Denn auch ihnen ist die Sammlung ein Herzensanliegen. Wer Zeit und Lust hat, hat selbstverständlich auch die Möglichkeit, an den Sammelorten auch gleich «Hand anzulegen». Denn auch diese Unterstützung ist uns jederzeit willkommen.

Sie transportieren und verteilen die Hilfsgüter

Die humanitäre Hilfsorganisation «Pro Schule Ost» sammelt in der Schweiz nicht nur Kleider und Hilfsgüter, sondern hauptsächlich ausrangiertes Schulmobiliar und hilft in osteuropäischen Ländern seit vielen Jahren mit, Schulen zu gründen und weiter aufzubauen. Die humanitäre Hilfsorganisation sorgt dafür, dass das gesamte Sammelgut aus der EVP Kleidersammlung die notleidende Bevölkerung in Osteuropa auch wirklich erreicht. Sie transportiert und verteilt die Hilfsgüter. Wer für den Transport eine Geldspende machen möchte, kann dies an den Sammelorten in einem Umschlag abgeben oder unter folgender IBAN CH 29 8139 8000 0022 9032 2 für PRO SCHULE OST, 9315 Winden überweisen.

So sollten die Hilfsgüter sein

Wir bitten Sie, nur Waren in sauberem und gutem Zustand abzugeben, die Kleider nach Möglichkeit etwas zu sortieren, Schuhe paarweise zusammenzubinden und in Kartons, alten Koffern, Sporttaschen, 35- oder 60 Liter-Abfallsäcken gut zu verpacken. Sie helfen uns zudem enorm, wenn zerbrechliche Gegenstände einzeln in Papier eingewickelt und in Kisten gut gepolstert werden.

So unterstützen wir Sie

Falls Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Sachen selber vorbeizubringen, oder noch weitere Fragen zur Sammlung haben, dürfen Sie gerne Christina Fäsi-Egloff abends unter 071 669 19 16 (Region Tägerwilen) oder Brigitte Haldimann unter 061 951 22 74 (Region Kreuzlingen) telefonisch kontaktieren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.