/// Rubrik: Leserbriefe

Gegen Lohndiskriminierung, für die Liste 10

Leserbrief – Fast 40 Jahre nach der gesetzlichen Verankerung der Geschlechtergleichheit sind markante Lohnunterschiede zwischen Frau und Mann bei gleicher Arbeit noch immer Realität.

Um diesen Missstand zu bekämpfen, nehmen der Kanton Basel-Stadt und die Städte Zürich und Bern die Zügel im Punkto Lohngleichheit enger auf. So werden dort künftig Stichproben zur Überprüfung des Lohngleichheitsgebots durchgeführt und Nichteinhaltungen sanktioniert. Obschon die Lage im Thurgau mit ganzen 66% unerklärbaren Lohnunterschieds besonders prekär ist, ist hier noch kein Licht am Ende des Tunnels der Ungleichheit zu sehen. Diese Situation ist untragbar. Darum wähle ich bei den Grossratswahlen diejenigen, die sich gegen Lohndiskriminierung einsetzen: die Liste 10.

Fabienne Herzog, Kreuzlingen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.