/// Rubrik: Leserbriefe

Susanne Dschulnigg: Damit es wieder aufwärts geht

Leserbrief – Die Abstimmung über das Kirchgemeindehaus in Kreuzlingen hat gezeigt, dass eine Mehrheit nicht den Weg gehen wollte, den die Behörde vorgegeben hatte.

Am 15. März finden die Wahlen für das Präsidium der Kirchgemeinde statt. Mit Susanne Dschulnigg stellt sich jene Frau zu Wahl, die gegen das Projekt aufgestanden ist. Sie ist es auch, die evangelikale Tendenzen in der Kirchengemeinde kritisch hinterfragt. Sie ist in der Lage, beunruhigende Entwicklungen in der Gemeinde zu erkennen und sie wird dank ihrer Erfahrung und Kompetenz Lösungen und Perspektiven aufzeigen, die nötig sind, damit Hoffnung und Optimismus zurückkehren. Susanne Dschulnigg steht für Werte wie Toleranz, Freiheit und Offenheit. Sie ist kompetent, dialogfähig und entscheidungsstark. Deshalb ist sie meine Wahl.

Günter Härtel, Kreuzlingen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.