/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Mit aggressiver Defense zum Sieg

Basketball – Am vergangenen Donnerstag hatten die Basketballer vom STV Basket Kreuzlingen den Tabellenleader Unicorn 02 Spreitenbach zu Gast. Bereits Heute Sonntag 8. März findet das nächste Heimspiel statt.

Der STV Basket Kreuzlingen hat den Tabellenleader geschlagen. (Bild: zvg)

Mit aggressiver Defense und gutem Zusammenspiel in der Offensive gelang es, sich bereits im ersten Viertel einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten (19:13). Und auch im zweiten Abschnitt blieb Kreuzlingen am Drücker, so dass man mit einer Führung in die Halbzeit gehen konnte (36:25). Nach dem Seitenwechsel spielten die Kreuzlinger ihr Spiel konsequent weiter und konnten den Vorsprung sogar noch ausbauen (55:39). Doch im Schlussviertel drehten die Gäste aus Spreitenbach auf einmal auf, vor allem die Drei-Punkt-Würfe waren plötzlich erfolgreich. Punkt um Punkt schmolz der Vorsprung des Heimteams, so dass die Partie zwei Minuten vor dem Ende ausgeglichen war.

Doch die Männer aus Kreuzlingen trafen nun ihrerseits einen wichtigen «Dreier», und behielten auch bei den Freiwürfen in der Schlussminute die Nerven. Es gelang, die Gäste auf Abstand zu halten und eine knappe Führung über die Zeit zu retten. Mit dem viel umjubelten 72:67 Erfolg konnte man sogar den für das Endklassement allfällig relevanten direkten Vergleich für sich entscheiden.

Gegen Spreitenbach spielten: Geiger (22), Reiser (22), Fantl (11/2 Dreier), Lorch (8), Mohr M. (5/1), Rakic (2), Tosic (2), Jamnik, Mohr N., Lazic, Gierszewski und Sriskandarajah.

Bereits Heute Sonntag, 8. März findet das nächste Heimspiel statt. Um 14 Uhr trifft der STV Basket Kreuzlingen in der heimischen Seminarturnhalle auf den BC Buchrain-Ebikon.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.