/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Nach Unfall Zeugen gesucht

Tägerwilen – Bei einem Verkehrsunfall am späten Mittwochabend in Tägerwilen wurde ein Autofahrer schwer verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Beim Unfall wurde ein Autofahrer schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 31-jähriger Autofahrer kurz vor 22.45 Uhr auf der Castellstrasse in Richtung Neuwilen unterwegs.

Im Bereich der Verzweigung in Richtung «Vogelhärd» kam es zur Kollision mit dem Auto eines 35-Jährigen. Beim Unfall wurde der 31-Jährige schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Der zweite Lenker entfernte sich vom Unfallort. Polizisten der Kantonspolizei Thurgau nahmen den Halter des Autos an seinem Wohnort fest. Der 35-jährige Deutsche wird dringend verdächtigt, das Unfallfahrzeug gelenkt zu haben. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Weitere Abklärungen ergaben, dass das Auto des Deutschen nicht eingelöst ist. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt mehrere tausend Franken.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Steckborn unter 058 345 26 00 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.